Kurznachrichten: Streckenstart, Ausbildungsstart, Ex LGW-Manager jetzt bei Small Planet und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Ausbildung: Über 100 offene Ausbildungs- und Studienplätze bieten die Flughafen München GmbH (FMG) und ihre Tochtergesellschaften für das Ausbildungsjahr 2019. Interessenten können sich vom 1. August bis zum 15. Oktober 2018 über das Online-Bewerbungsportal für 14 spannende Ausbildungsberufe sowie fünf duale Studiengänge aus verschiedenen Fachbereichen bewerben: Die Bandbreite reicht dabei von Einzelhandels-, Service-, E-Commerce-, Speditions-, Immobilien- und Büromanagementkaufleuten über Köche, Restaurantfachleute und Fachinformatiker bis hin zu Fachkräften im Gastgewerbe, für Lagerlogistik oder Schutz und Sicherheit. Ein duales Studium kann am Münchner Flughafen unter anderem mit dem Schwerpunkt Informatik/Wirtschaftsinformatik, Immobilienwirtschaft oder Luftverkehrsmanagement absolviert werden. Besonders gefragt sind zukünftige Werkfeuerwehrleute, Mechatroniker und Bachelor Elektro- und Informationstechnik.

Streckenstart: easyJet hat am 01. August mit dem Erstflug der Strecke Berlin-Tegel nach Cagliari den Ausbau des Betriebes am Flughafen Berlin-Tegel gefeiert. Die neue Verbindung ist Teil des größten Sommerflugplans für Berlin mit über 16 Millonen Sitzplätzen pro Jahr. In den kommenden Wochen nimmt easyJet mit insgesamt 13 Erstflügen weitere neue Strecken auf.

Werbung

Sponsor: Schubkraft für die Fußballer des VfB Hallbergmoos-Goldach e.V.: Mit der Flughafen München GmbH (FMG) bekommen die Kicker des Landesligisten einen starken Sponsoring-Partner. Der Fußballverein und der Flughafen haben zunächst eine Zusammenarbeit für den Zeitraum von vier Jahren vereinbart. Dabei erhält der Verein jährlich einen fünfstelligen Förderbeitrag. Künftig wird der VfB Hallbergmoos seine Heimspiele in der Landesliga Südost im „Stadion am Airport“ austragen. Das 2005 eröffnete Stadion hat ein Fassungsvermögen von rund 1.000 Fußballfans.

Personalie: Der frühere LGW-Manager Peter Knecht wird neuer Accountable Manager beim Ferienflieger Small Planet Airlines Deutschland. Zum 1. August übernahm er offiziell den Bereich Flugbetrieb.

Ausbildungsstart: Am Dortmunder Flughafen erlebten in dieser Woche vier junge Menschen ihren ersten Ausbildungstag an ihrer Ausbildungsstätte. Innerhalb von zweieinhalb Jahren werden die vier Nachwuchskräfte zur Servicekauffrau bzw. zum Servicekaufmann im Luftverkehr am Dortmund Airport ausgebildet und auf die verschiedenen Tätigkeiten dieses Berufs vorbereitet.

Passagierzahlen: Ryanair hat im Juli 2018 rund vier Prozent mehr Passagiere als im Vorjahresmonat transportiert. Insgesamt wurden 13,1 Mio. Kunden gezählt. Die Auslastung ist mit 97 Prozent gleichgeblieben. Die Zahl der Flugstreichungen ist von 23 auf mehr als 1000 gestiegen. Grund sind nach Angaben der Airline vor allem die Streiks gewesen. In Deutschland drohen Ryanair jetzt auch Streiks, mehr dazu hier.

Schlagwörter: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort