Kurznachrichten: Steigt Fraport beim Hannover Airport aus? FKB im Sommerferien-Feeling und Recaro baut Führung um

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Verkauf: Steigt die Fraport AG beim Flughafen Hannover aus? Medien spekulieren seit Tagen intensiv über einen Ausstieg. Jetzt bestätigte ein Fraport-Sprecher, dass es durchaus Interessenten geben würde. Die Fraport AG hält 30 Prozent an den Hannover Airport. Nach Angaben der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ sei ein britischer Investor bereit 100 Mio. Euro dafür zu bezahlen.

Sommerferien: In Baden-Württemberg sind die Sommerferien gestartet. Nicht nur für den Flughafen Stuttgart ist jetzt viel zu tun, auch am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden ist viel los. Von Donnerstag bis einschließlich Sonntag werden insgesamt 20.000 Fluggäste am FKB erwartet. Verkehrsreichster Flugtag dieses ersten Ferienwochenendes wird der Sonntag mit rund 6.300 erwarteten Fluggästen werden.

Werbung

Personalie: René Dankwerth, Executive Vice President of Research and Development und bislang Mitglied der Geschäftsleitung von Recaro Aircraft Seating in Schwäbisch Hall, wird zum 1. Oktober 2018 neuer Geschäftsführer von Recaro Aircraft Seating Americas in Fort Worth (Texas). Sunitha Vegerla, die für vier Jahre diese Position ausgefüllt hatte, bleibt Recaro als Director of Quality & Process Management in der Geschäftsleitung am Standort USA erhalten. Nachfolger von René Dankwerth wird zum 1. August 2018 Heiko Fricke – in gleicher Funktion und als Mitglied der Geschäftsleitung am Firmensitz in Schwäbisch Hall, teilte der Flugzeugsitzhersteller jetzt mit.

Schlagwörter: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort