Kurznachrichten: Smartphone lässt Turkish Airlines in Nürnberg landen, Flughafen Hahn erleidet Frachteinbruch und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Zuwachs: MHS Aviation gilt als Charterairline für den Business-Bereich. Die deutsche Airline, mit Sitz in München, plant für 2016 eine Flottenerweiterung. Eine neue Cessna CJ2 und eine Bombardier Challenger 300 sollen spätestens zum zweiten Quartal 2016 zur Verfügung stehen.

Probleme: Eine Boeing 737-800 von Turkish Airlines musste heute Mittag außerplanmäßig am Flughafen Nürnberg landen. Nach bislang unbestätigten Angaben wurde an Board ein herrenloses Smartphone gefunden. Daraufhin haben sich die Piloten zu einer sofortigen Landung entschieden. Die Maschine des Flugs TK1617 war von Istanbul nach Frankfurt unterwegs.

Werbung

Zahlen: Das Frachtgeschäft am Flughafen Hahn ist rückläufig. Von Januar bis Oktober 2015 wurde ein Rückgang von etwa 40 Prozent im Vergleich des Vorjahres verzeichnet. Insgesamt wurden 64.000 Tonnen Fracht umgeschlagen. Wesentlich besser sehen die Passagierzahlen aus. Von Januar bis Oktober 2015 hat der Airport 2,3 Millionen Fluggäste gezählt. Ein Plus von rund neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im kommenden Jahr will Wizz Air am Standort Hahn weiter wachsen (airportzentrale.de berichtete), dafür will Ryanair kürzer treten. Ryanair lässt rund 90 Prozent aller Passagierflüge in Hahn stattfinden.

Schlagwörter: , , , , , ,