Kurznachrichten: Ryanair unterstellt Komplott bei airberlin-Verkauf, Air France KLM bekommt neuen Deutschland-Chef und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

airberlin-Insolvenz: „Ryanair hat heute das deutsche Bundeskartellamt sowie die EU-Wettbewerbskommission aufgefordert, den offensichtlichen Komplott zwischen der deutschen Regierung, Lufthansa und airberlin zu untersuchen“, heißt es in einer Mitteilung der Low-Cost-Airline. Weiter heißt es: „Hierbei werden die airberlin-Anteile unter Ausschluss der größten Wettbewerber zerstückelt und sowohl die Wettbewerbsregeln der EU als auch die Bestimmungen zu staatlichen Beihilfen ignoriert. Ryanair fordert unmittelbare Maßnahmen gegen diese verschleierte Übernahme.“ Im weiteren Verlauf der Pressemitteilung unterstellt Ryanair erneut, dass die Insolvenz von airberlin künstlich erzeugt wurde, damit Lufthansa eine schuldenfreie Airline übernehmen kann.

Kaufgespräche: Wer kauft was von airberlin? Am heutigen Mittwoch (30.08.2017) hat die airberlin-Führung erstmals den Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl empfangen. Der Unternehmer aus Nürnberg will airberlin als Ganzes kaufen (airportzentrale.de berichtete). Erste Gespräche fanden heute statt. Bereits gestern soll Niki Lauda in Berlin empfangen worden sein, berichten verschiedene Medien. Lauda will „seine“ Niki zurückkaufen, airportzentrale.de berichtete.

Werbung

Personalie: AIR FRANCE KLM hat Benjamin Lechaud (36) zum Commercial Director Germany ernannt. Er tritt in der Deutschland-Zentrale von AIR FRANCE KLM in Frankfurt am 1. September 2017 die Nachfolge von Olaf Stokman an, der in die Zentrale von KLM nach Amsterdam wechselt.  Lechaud blickt auf elf Jahre Erfahrung in der Airline-Industrie zurück, darunter sieben Jahre im Revenue Management. Seine Karriere startete er 2006 als Inventory Analyst für die Air France Mittelstrecken. 2013 wurde er Head of Business Development für Europa und Nordafrika. Zwei Jahre später übernahm er die Verantwortung als Pricing Director für das Nordatlantik-Joint-Venture von Air France, KLM und Delta Air Lines in Amsterdam.

Schlagwörter: , , , ,