Kurznachrichten: Ryanair sucht Techniker, Chat-Service bei SWISS und Auftrag für Airbus

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Zusammenarbeit: Im Rahmen der zehntägigen Delegationsreise des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsens, Stanislaw Tillich, nach China wurde am Freitag zwischen dem Flughafen Leipzig/Halle, der Hubei Provincial Communications Investment Group, größtes staatliches Unternehmen der Provinz Hubei, und SF Express, ein führender privater Expresslogistiker in China, ein Memorandum of Understanding zur künftigen Zusammenarbeit unterzeichnet. Die geplante Zusammenarbeit umfasst den intensiven Erfahrungsaustausch bei Planung, Bau und Betrieb eines Frachtflughafens, außerdem eine strategische Partnerschaft auf den Gebieten internationale Luftfahrt- und Logistikdienstleistungen sowie den Personalaustausch. Dabei soll der Leipzig/Halle Airport bei künftigen Frachtströmen aus der Provinz Hubei eine herausragende Rolle spielen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auftrag: Airbus hat von Air Sénégal eine Kaufabsicht für zwei A330neo erhalten. Die staatliche afrikanische Airline befindet sich aktuell in der Gründung. Anfang 2018 soll der Betrieb aufgenommen werden.

Werbung

Studie: Eine aktuelle Studie von BAK Economics und Infras belegt die hohe volkswirtschaftliche Bedeutung des Flughafens Zürich. Er generiert mit mehr als 27.000 Arbeitsplätzen eine Wertschöpfung von CHF 5 Mrd., ist für 40 % der wertmäßigen Exporte verantwortlich und trägt mit Direktverbindungen an 178 Destinationen maßgeblich zur internationalen Anbindung der Region Zürich sowie der Schweiz bei, heißt es.

Jobs: Ryanair erwartet im kommenden Jahr 50 neue Flugzeuge. Im gleichen Atemzug werden 200 neue Arbeitsplätze für Ingenieure und technische Berufe geschaffen. Um das Personal zu finden, wird am 23. November 2017 ein Tag der offenen Tür für Ingenieure zwischen 11 und 18 Uhr in dem Maldron Hotel am Flughafen Dublin stattfinden, teilte die Airline heute mit.

Kundenservice: SWISS setzt in Zukunft auf Live-Chats und Chatbots beim Kundenservice. Anlässlich des ersten Digitaltages in der Schweiz präsentierte SWISS neue digitale und zukunftsorientierte Serviceangebote. So stellte die Airline ihren ersten Chatbot vor, der im Verlauf des nächsten Jahres Fluggäste auf ihrer Reise begleiten und unterstützen wird. Zudem sollen Live-Chats mit dem Kundenservicedienst ausgebaut werden.

Schlagwörter: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort