Kurznachrichten: Ryanair bleibt auch im Winter am Frankfurter Airport, neue Air-France-Lounge und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Winterflugplan: Ryanair hat in dieser Woche erste Details zum Winterflugplan 2017/2018 am Flughafen Frankfurt veröffentlicht. Die Airline wird 24 Strecken in ihrem ersten Winterhalbjahr am Frankfurter Airport anbieten. Sieben Maschinen sollen in Frankfurt stationiert werden.

Lounge: Air France hat heute am Flughafen Paris-Charles de Gaule eine neue Lounge im Terminl 2G eröffnet. Business-Class und SkyTeam-Elite-Plus-Kunden erhalten freien Zutritt. Die Lounge ist gut 730 Quatember groß und damit fünfmal größer als die bisherige Lounge.

Werbung

Flughafenführung: Ab sofort sind Eintirttskarten für Besuchertouren am Flughafen Erfurt-Weimar zu vorgegebenen Terminen vorab online auf der Flughafenhomepage und am Informationsschalter im Terminal des Erfurter Flughafens buchbar. „Wir gehen mit der Zeit und bieten zusammen mit unserem Partner, der Mediengruppe Thüringen ein benutzerfreundliches Ticketshop-System an.“ erklärt Jörg Eberhard, Prokurist der Flughafen Erfurt GmbH und u. a. zuständig für den Bereich Non-Aviation. Bisher konnten die Führungen zu den vorgegebenen Terminen ohne Voranmeldung besucht werden.

Personalie: Air Astana hat Susith Hettihewa zum Regional General Manager EU, UK & the Americas ernannt. Damit wurde der Verantwortungsbereich Hettihewas neben Europa auch auf den gesamten amerikanischen Markt ausgedehnt.

Ostern: TUI erhöht Flugkapazitäten in den Osterferien. Nach eigenen Angaben wird es im Zeitraum von Ostern bis Anfang Mai rund 10.000 zusätzliche Plätze nach Mallorca, Kos, Kreta und Hurghada geben. Die Flüge führt TUIfly von acht deutschen Airports durch.

Schlagwörter: , , , ,