Kurznachrichten: Reisemesse am Flughafen Saarbrücken, Scoot fliegt Berlin – Singapur und Heathrow auf Rekordkurs

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Reisemesse: Am kommenden Samstag (13.01.) öffnet der Flughafen Saarbrücken zum dritten Mal seine Tore für die zweitägige Reisemesse. Fast 50 Aussteller haben sich zur „SCN Reisezeit 2018“ angemeldet. Das Flughafenteam hat zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm vorbereitet und dafür gesorgt, dass auch das Kulinarische nicht zu kurz kommt, heißt es in einer Mitteilung. Der Eintritt zur Messe und zu den Fachvorträgen ist frei.

Streckenmeldung: Scoot, die Billigtochter von Singapore Airlines, verbindet Berlin ab dem 20. Juni 2018 viermal wöchentlich mit Singapur. Ab sofort bis zum 31. Januar 2018 bietet die Airline je nach Verfügbarkeit Sonderpreise für den Reisezeitraum 20. Juni bis 26. Oktober 2018. Flüge können in der Reiseklasse Economy FLY (ohne Gepäck und Mahlzeiten) bereits ab 189 Euro (one-way, inklusive Steuern) gebucht werden. Plätze in der Businessklasse ScootBiz sind ab 599 Euro (one-way, inklusive Steuern) erhältlich. Die Verbindung wird jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags geflogen. In Richtung Singapur heben die Flieger um 9.25 Uhr in Berlin-Tegel ab und landen um 3.35 Uhr am Folgetag am Singapore Changi Airport. Die Flugzeit beträgt zwölf Stunden und zehn Minuten. Der Rückflug startet um 0.20 Uhr in Singapur, erreicht um 7.25 Uhr Berlin-Tegel und dauert dreizehn Stunden und fünf Minuten. Geflogen wird mit einer Boeing 787 Dreamliner.

Werbung

Bilanz: Die griechische Fluglinie Aegean Airlines hat im letzten Jahr mehr als 13 Millionen Passagiere gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Olympic Air befördert. Mit 13,2 Millionen beförderten Passagieren entspricht dies einem Zuwachs von sechs Prozent und 750 Tausend Passagieren mehr als im Vorjahr. Der Verkehrszuwachs ist ausschließlich auf die verbesserte Auslastung des Streckennetzes zurückzuführen, da die Anzahl der Flüge im Vergleich zum Vorjahr 2016 gleichbleibend war. Im internationalen Streckennetz, das nach wie vor der wichtigste Wachstumstreiber ist, wurden 7,3 Millionen Passagiere befördert. Das entspricht einem jährlichen Zuwachs von neun Prozent. Trotz der gestiegenen Zahl der Wettbewerber konnte AEGEAN auch im Inlandsverkehr zulegen: 2017 beförderte die Airline 5,9 Millionen Passagiere, gegenüber 5,7 Millionen im Jahr 2016. Besonders attraktive Tarife haben zu einer höheren Auslastung geführt, teilte die Airline im Rahmen einer Bilanz-Mitteilung mit.

Der Flughafen London-Heathrow hat 2017 einen Passagierrekord verzeichnet. Im letzten Jahr nutzten 78 Mio. Menschen den Airport. Das sind rund 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Nicht mehr Flugbewegungen, sondern größere Maschinen der Airlines haben zum Erfolg beigetragen, heißt es in einer Mitteilung.

Die US-Airline Delta hat das letzte Jahr mit einem Gewinnrückgang beendet. Rund 18 Prozent weniger Überschuss als 2016 wurden eingeflogen. In Zahlen bedeutet das ein Gewinn von 3,6 Milliarden US-Dollar. Grund für den Rückgang sind gestiegene Treibstoffpreise und Personalkosten.

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort