Kurznachrichten: Neue Stelle bei Aegean Airlines, Qatar Airways sponsert den FC Bayern München, Streckennews und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Personalie: Aegean Airlines setzt auf Expansionskurs. Detlev Geiser (46) hat seit 1. Februar 2018 die neu geschaffene Position als Sales Manager Germany übernommen. Geiser verantwortet in Deutschland ein siebenköpfiges Team im Key Account Management, Vertriebsinnendienst und im Bereich Tour Operator Services. Geiser ist bereits seit 2013 bei Aegean Airlines an Bord und war zuvor als Senior Key Account Manager für Zentraleuropa und das Baltikum verantwortlich. Hierzu zählen die Märkte der deutschsprachigen Schweiz, Österreich, Polen, Tschechien, Ungarn, die Slowakei und das Baltikum. Vor seiner Zeit bei AEGEAN war Geiser in leitenden Vertriebspositionen für Club Med, Royal Caribbean Cruise Line, Maritim Hotels und LTU International Airways tätig. Für die Betreuung Zentraleuropas und des Baltikums folgt Robert Faltermann-Meinhardt (52), der seit Mitte Januar 2018 bei AEGEAN im Frankfurter Büro tätig ist.

Sponsor: Qatar Airways wird neuer Sponsor des FC Bayern München. Nach Angaben des Vereins wurde ein entsprechender Vertrag mit der Laufzeit ab dem 01.07.2018 bis 2023 unterzeichnet. Schon seit zwei Jahren hat der Fußballverein eine Partnerschaft mit dem Hamad International Airport. Das Sponsoring der Lufthansa endet im Juni. Eine Vertragsverlängerung hat der FC Bayern ausgeschlagen.

Werbung

Streckenmeldung: Ryanair fliegt in Zukunft von Berlin-Schönefeld nach Faro. Die Strecke wird 2x wöchentlich bedient. Die neue Strecke ist Teil des Winterflugplans 2018, heißt es von der Airline. Der neue Winterflugplan wird im Laufe des kommenden Monats auf der Ryanair-Website buchbar sein.

Ab dem 25. März 2018 erreichen Sonnenhungrige Dubai nonstop ab Nürnberg. FTI stellte im Rahmen eines Pressegesprächs mit dem Flughafen Nürnberg den Erstflug nach Dubai World Central vor. Die wöchentlichen Verbindungen durch Condor ergänzen damit das Angebot von Emirates ab München oder Frankfurt. Eine Boeing 757-300 von Condor wird FTI-Gäste mit Abreise immer Sonntagabends innerhalb von rund sechs Stunden Flugzeit in das berühmte Emirat bringen.

E-Commerce: Travelport, die führende Travel Commerce Platform, forciert die Etablierung des neuen Industriestandards NDC und hat jetzt die Roadmap für dessen Integrierung in die Travelport Produktsuite bekanntgegeben. So können Fluggesellschaften, die mit dem neuen „New Distribution Capability“ (NDC) Standard der International Air Transport Association (IATA) arbeiten, künftig ihren Content über Travelport zur Verfügung stellen. Reisebüros wiederum erhalten darauf über die Travelport-Plattform Zugriff.

Schlagwörter: , , , ,