Kurznachrichten: Neue easyJet-Strecke ab Friedrichshafen, Fluggastzahlen in Wien und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Neue Strecke: Seit Samstag (12.12.2015) fliegt easyJet zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach London. Die Strecke wird vorerst nur in der Wintersaison bedient, informierte der Bodensee-Airport am Wochenende. Zum Einsatz kommt ein Airbus A319. Geflogen wird jeden Samstag und Sonntag.

Fluggastzahlen: Der Flughafen Wien hat im November 2015 1,7 Millionen Fluggäste gezählt. Ein Plus von knapp drei Prozent im Vergleich zum November des Vorjahres. Insgesamt wurden 17.300 Flugbewegungen gezählt, ein Rückgang von rund drei Prozent. Deutlich eingebrochen ist das Frachtgeschäft am österreichischen Hauptstadtflughafen. Im letzten Monat wurden nur 25.500 Tonnen Fracht umgeschlagen. Ein Minus von acht Prozent.

Werbung

Verkehrszahlen: Turkish Airlines kann weiter zulegen. Im Zeitraum von Januar bis November 2015 ist die Gesamtzahl der Passagiere gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 12,0 % gestiegen. Konkret bedeutet dies, dass im genannten Zeitraum 56,6 Millionen statt 50,5 Millionen Passagiere (Januar bis November 2014) mit Turkish Airlines geflogen sind. Die Auslastung für den Zeitraum Januar bis November 2015 sank gegenüber dem Vorjahr um 1,2 % auf 78,3 %. Im Frachtbereich konnte die Airline um 8,7 Prozent wachsen. Insgesamt wurden 603.926 Tonnen Fracht transportiert.

Investor: Luxair soll einen neuen Investor erhalten. Die in Luxemburg beheimatete Finanz-Holding „Delfin SARL“ will 13 Prozent der Airline übernehmen. Das entspricht genau dem Anteil, den die Lufthansa im November abgestoßen hat. Lufthansa hat sich komplett von der Airline getrennt. Über den Kaufpreis wird stillschweigen bewahrt.

Schlagwörter: , , ,