Kurznachrichten: Neue Airline AZUR hebt ab, airberlin kämpft mit Ausfällen, Italien-Store in Düsseldorf und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckenstart: AZUR air hob am heutigen Dienstag erstmals ab. Die neue deutsche Airline hatte keinen leichten Start. Der für Montag geplante Streckenstart von Düsseldorf nach Hurghada fiel aufgrund von technischen Problemen aus. Heute, am Dienstag, konnte die reparierte B767-300 erstmals Passagiere transportieren. Der Erstflug fand von Düsseldorf nach Mallorca statt. AZUR air fliegt in diesem Sommer von Düsseldorf nach Ägypten, Spanien und in die Dominikanische Republik. Zum Ende des Monats erwartet die Charter-Airline eine zweite Maschine, diese soll dann am Flughafen Berlin-Schönefeld stationiert werden und die gleichen Ziele wie aus Düsseldorf anfliegen.

Abfertigung: Keine guten Nachrichten gibt es von airberlin am Flughafen Berlin-Tegel. Die Airline hat erneut massive Abfertigungsprobleme. Schuld ist wieder einmal Dienstleister Aeroground. Ein airberlin-Sprecher sagte: „Was wir gerade erleben ist ein Rückfall“. Eigentlich sollten die Abfertigungsprobleme behoben sein, zunächst schien es auch der Fall zu sein, doch seit dem Wochenende häufen sich wieder die Ausfälle und Verspätungen. Mehr als 25 Flüge sind seit dem Wochenende aufgefallen. Aeroground begründet die Abfertigungsprobleme mit dem Unwetter in der letzten Woche. Es sind sozusagen die Nachwehen.

Werbung

Sommerflugplan: Der Schweizer Ableger der Germania hat heute ihre ersten Flüge des Sommerflugplans 2018 zur Buchung freigeschaltet. Ab sofort können Flüge von Zürich nach Ägypten, Griechenland und Spanien gebucht werden, teilte die Airline mit.

Flugzeug: United Airlines wird ab dem 6. Oktober 2017 eine Boeing 777-300ER auf einem der beiden täglichen Flüge von Frankfurt nach San Francisco (westwärts) einsetzen. Der neue Flugzeugtyp wird die B777-200 ersetzen, die derzeit ausschließlich auf der Strecke eingesetzt wird, teilt United mit.

Fluggastzahlen: Ryanair hat im Juni 2017 insgesamt 11,8 Mio. Passagiere befördert, das ist ein Anstieg von 1,2 Mio. Fluggästen bzw. von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Auslastung stieg laut neusten Verkehrszahlen um zwei Prozentpunkte auf 96 Prozent.

Store: Am Flughafen Düsseldorf gibt es einen neuen Fashion-Store. Mit „Patrizia Pepe“ ist jetzt eine weitere Premium-Marke an Nordrhein-Westfalens größtem Flughafen vertreten. Im Flugsteig C können modebewusste Passagiere ab sofort noch kurz vor ihrem Flug Kleidung, Schuhe und Accessoires im 90 Quadratmeter großen Store kaufen. Und das an 365 Tagen im Jahr von 5:30 bis 22:00 Uhr. Für das italienische Label ist es der erste Shop an einem deutschen Flughafen.

Schlagwörter: , , , , ,