Kurznachrichten: Jobmesse in Wien, IT-Kompetenzzentrum am Flughafen München, Qatar Airways baut Asien-Strecken aus und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Jobmesse: Der Flughafen Wien veranstaltet gemeinsam mit Austrian Airlines und sieben weiteren Partnerbetrieben am 25. Januar 2018 die „Airport Night VIE“ im Moxy Hotel am Flughafen. Bei der Jobmesse können Jugendliche von 16 bis 22 Uhr alle Möglichkeiten und Angebote für Lehrstellen und Jobs am Standort kennenlernen. Zahlreiche Ausbildungsberufe mit Bezug zur Luftfahrt werden vorgestellt. Der Eintritt ist frei. Interessierte können einfach vorbeischauen.

Eröffnung: Ende Januar wird am Flughafen München ein neues IT-Kompetenzzentrum, das sich dem Schutz vor Cyber-Kriminalität widmet, eröffnet. Dort trainieren und testen zukünftig die Spezialisten der Flughafen München GmbH (FMG) gemeinsam mit renommierten Experten und Kollegen aus der europäischen Aviation-Branche. Dabei geht es um die Entwicklung und Vermittlung effektiver Strategien gegen Bedrohungen aus dem Internet.

Werbung

Service: Der Lufthansa-Service „Smart Depart” am Flughafen München bleibt. Der Service wird jetzt dauerhaft eingeführt, teilte die Airline mit. Eigene Sicherheitskontrollen und kurze Wege auf innerdeutschen Flügen bietet der Dienst.

Auszeichnung: ANA All Nippon Airways, Japans größte Airline, ist erneut ausgezeichnet worden: Das Star Alliance Mitglied wurde von der internationalen Branchenzeitschrift der Luftfahrtindustrie Air Transport World (ATW) zur „Airline des Jahres 2018“ gekürt. Dies ist das zweite Mal in fünf Jahren, dass die Fluggesellschaft die prestigeträchtige Auszeichnung erhält.

Streckenmeldung: Qatar Airways setzt ihre Expansion in Asien mit einem zusätzlichen Flug nach Bangkok fort. Ab dem 25. März 2018 wird es einen sechsten täglichen Flug von Doha nach Bangkok geben, teilte die Airline heute mit. Außerdem wird noch im Januar eine Verbindung zur thailändischen Stadt Pattaya eingeführt sowie im Februar nach Penang, Malaysia.

Schlagwörter: , , , , , , , ,