Kurznachrichten: flybe feiert Erstflug nach München, Lufthansa will aus Luxair aussteigen und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Erstflug: flybe fliegt ab sofort von München nach Cardiff. Die britische Regionalfluggesellschaft ist zum ersten Mal in ihrer Geschichte am Flughafen München tätig. 5x in der Woche geht es jetzt in die walisische Hauptstadt. Zum Einsatz kommt ein Jet vom Typ Embraer 190. Die Flugzeit beträgt rund zwei Stunden.

Verkauf: Lufthansa will sich offensichtlich von Luxair trennen. Bislang hält der Lufthansa-Konzern 13 Prozent an der luxemburgischen Airline. Die Lufthansa-Anteile wurden jetzt dem Hauptaktionär der Airline, dem luxemburgischen Staat, angeboten, teilte ein Lufthansa-Sprecher mit. Lufthansa ist seit 1992 Mit-Eigentümer der Airline.

Werbung

Ausbau: Emirates fliegt ab dem 01.12.2015 von Dubai nach Phuket und baut damit weiter sein Flugangebot nach Thailand aus. Vier Flüge pro Woche sind geplant. Damit erhöht Emirates die Kapazität auf dieser Strecke um 57 Prozent. Die Strecke wird mit einer Boeing 777-300ER bedient.

Einkauf: Aeroflot kauft Konkurrent Transaero. Nach unbestätigten Angaben hat der russische Marktführer die zweitgrößte Airline des Landes für einen symbolischen Rubel zu 75 Prozent übernommen. Transaero hat im ersten Halbjahr 2015 rund 116 Millionen Euro Minus eingeflogen und gilt als Pleite. Aber auch Aeroflot hat im ersten Halbjahr Federn gelassen, airportzentrale.de berichtete.

Schlagwörter: , , , , ,