Kurznachrichten: Flughafen Düsseldorf entdeckt Twitter, Boeing schenkt Berliner Museum einen Flugsimulator und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Geschenk: Boeing wird in diesem Jahr 100 Jahre alt und verteilt Geschenke. Das Deutsche Technikmuseum in Berlin hat vom Flugzeugbauer jetzt einen Flugsimulator erhalten. Der Simulator verfügt nach Angaben des Museums über eine bewegliche Plattform mit zwei Sitzen, ein Glascockpit und mehreren Monitoren die ein realistisches Außenbild erzeugen. Es können verschiedene Flugzeugtypen simuliert werden.

Soziales Netzwerk: Der Flughafen Düsseldorf ist, neben Instagram und Facebook, ab sofort auch bei Twitter zu finden. Unter @dusairport zwitschert jetzt das Social-Media-Team. Werktags zwischen 8:00 und 18:00 Uhr werden Fragen rund um den Airport beantwortet.

Werbung

Europameisterschaft: Turkish Airlines hat heute angekündigt, die Fußball-Europameisterschaft in ihrer B777-, der A330-Flotte und in den Lounges an den Airports übertragen zu wollen. Als lizenzierter Sponsor der UEFA Euro 2016 wird die Airline zudem eine ganze Reihe von Aktionen starten. Unter anderem sollen Passagiere EM-Tickets gewinnen können.

Übernahme: Cathay Pacific hat Ende Mai den ersten von insgesamt 48 Airbus A350 in die Flotte aufgenommen. Seit heute fliegt der neue A350 auf regionale Strecken, ab September soll der Flugzeugtyp auf der Strecke Hongkong – Düsseldorf eingesetzt werden, teilte die Airline mit.

Sommerstrecke: SunExpress bietet in diesem Sommer vermehrt Flüge auf die Balearen an. Dreimal pro Woche fliegt SunExpress von Frankfurt nach Mallorca, von den Flughäfen München und Nürnberg wird die größte Insel der Balearen zweimal wöchentlich angesteuert. Ab Frankfurt und Leipzig/Halle wird Ibiza jeweils zwei Mal pro Woche bedient, teilte die Airline jetzt mit.

Schlagwörter: , , , , , ,