Kurznachrichten: Ferienstart in Berlin, Ryanair einigt sich mit Piloten in Portugal

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Ferien: Mit Beginn der Herbstferien in Berlin und Brandenburg ist an den Flughäfen Schönefeld und Tegel mit einem erhöhten Reiseaufkommen zu rechnen. In den beiden Ferienwochen vom 19. Oktober bis 04. November 2018 werden voraussichtlich mehr als 1,9 Millionen Passagiere ab und über Berlin fliegen. Bereits am ersten Ferienwochenende (19.-21.Oktober) werden 2.500 Flugbewegungen mit rund 340.000 Fluggästen erwartet. Die beliebtesten Urlaubsziele der diesjährigen Herbstferien sind Palma, Antalya und Barcelona.

Piloteneinigung: Ryanair hat heute bekannt gegeben, dass eine Vereinbarung mit der portugiesischen Pilotengewerkschaft SPAC unterzeichnet wurde. Diese sieht Senioritäts- und Basistransfervereinbarungen vor und soll alle direkt angestellten Piloten von Ryanair in Portugal umfassen. Die Verhandlungen mit SPAC über einen vollständigen Tarifvertrag nach portugiesischem Recht und mit lokalen Verträgen sollen vor Ende Oktober aufgenommen werden. In Deutschland ist weiterhin unklar, ob es einen Tarifvertrag mit den deutschen Piloten geben wird. Ryanair hat diese Woche auch ähnliche Vereinbarungen mit BALPA in Großbritannien und ANPAC in Italien unterzeichnet, die alle direkt angestellten britischen und italienischen Piloten von Ryanair betreffen. Nach Verhandlungen in Madrid diese Woche erwartet Ryanair in Kürze auch ein Abkommen mit der spanischen Pilotengewerkschaft SEPLA, welches den Weg für schnelle Verhandlungen über einen Tarifvertrag nach spanischem Recht ebnen wird.

Werbung

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort