Kurznachrichten: Eurowings stellt Weeze – München ein, A380 auf Prüfstand, Rekordbuchungen bei Ryanair

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckenmeldung: Nach nur einem guten Jahr wird die Eurowings-Verbindung Weeze – München eingestellt. Im Juni 2017 nahm Eurowings die Strecke auf. Jetzt wurde bekannt, dass der letzte Flug Ende März stattfinden wird. Nach der airberlin-Pleite kämpft die Lufthansa-Gruppe mit Kapazitätsengpässen. Die Maschinen werden anderswo gebraucht.

Flugzeugbauer: Die Auftragsbücher von Airbus waren Ende 2017 gut gefüllt. Im letzten Jahr zählte das Unternehmen 1.109 Bestellungen. Besonders nachgefragt war die A320-Familie. Schlecht sieht es dagegen für den A380 aus. Seit 2016 gab es keine Neubestellungen. Airbus will den Super-Flieger jetzt auf den Prüfstand stellen. Sparsamere Triebwerke oder ein komplettes Aus sind vorstellbar.

Werbung

Rekord: Ryanair hat erstmalig mehr als drei Millionen Tickets in einer Woche verkauft. Das teilte die Airline heute mit. Der 10. Januar 2018 war der Tag mit den meisten Buchungen in den letzten Wochen. Gebucht wurden insbesondere Ziele wie Lanzarote, Teneriffa, Porto, Mailand und Neapel.

Erinnerung: Ab heute gelten bei Ryanair neue Gepäckbestimmungen. Die Preise für Aufgabegepäck wurden gesenkt (Reduzierung von 35 Euro auf 25 € pro Aufgabegepäckstück). Ziel sei es die Passagiere zu motivieren Gepäckstücke aufzugeben um damit Verspätungen durch Boarding-Verzögerungen zu verhindern. Das Maximalgewicht für Aufgabegepäck wird erhöht von 15 kg auf 20 kg.

Schlagwörter: , , , , ,