Kurznachrichten: Emirates kündigt A380 für Hamburg an, airBaltic kauft neue Flugzeuge und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckenstart: Volotea startet ab sofort zwei Mal wöchentlich mit einer Boeing 717 von München nach Montpellier in Südfrankreich. Die spanische Airline startet in München dienstags und freitags jeweils um 9.55 Uhr am Flughafen München.

Der Flughafen Hannover erweitert sein Streckenangebot in Richtung Norden. Finnair startet ab sofort mit fünf wöchentlichen Flügen nach Helsinki. Ab dem 1. Juni 2019 wird die Strecke dann täglich und ganzjährig geflogen. Zum Einsatz kommt eine Embraer E190.

Werbung

A380: Emirates hat am Montag die Einführung ihrer ersten A380-Linienverbindung nach Hamburg bekanntgegeben. Die tägliche Rotation mit dem Airbus-Flaggschiff zwischen Dubai und der Hansestadt, unter den Flugnummern EK061 und EK062, startet ab dem 29. Oktober 2018 und ersetzt eine der beiden täglichen Boeing 777-300ER-Verbindungen auf der Strecke.

Streckenmeldung: Aufgrund der hohen Nachfrage baut Germania Schweiz diesen Sommer ihren Balearen-Flugplan aus und stockt die Frequenzen ab Zürich nach Mallorca und Ibiza um je einen wöchentlichen Flug auf. Zusätzlich zu den bestehenden neun wöchentlichen Flügen nach Mallorca wird zwischen dem 10. Juni und dem 28. Oktober 2018 jeweils sonntags ein dritter Flug durchgeführt. Nach Ibiza werden die bislang vier wöchentlichen Verbindungen durch einen zusätzlichen Flug am Dienstag ergänzt (03.07.-23.10.2018). Damit werden die Balearen im Hochsommer mit insgesamt 15 Flügen pro Woche von Germania ab Zürich bedient.

Jubiläum: Der Flughafen Salzburg feiert in dieser Woche fünf Jahre Turkish Airlines. Die Airline bedient eine Strecke nach Istanbul. In den letzten fünf Jahren wurden 350.000 Passagiere befördert. Erstflug war damals am 28.05.2013.

Bestellung: Am Dienstag haben die lettische Fluggesellschaft airBaltic und Bombardier Commercial Aircraft den Abschluss eines festen Vertrags über den Kauf von 30 Bombardier CS300 Flugzeugen durch airBaltic mit Option auf weitere 30 Flugzeuge des gleichen Typs bekannt gegeben. Der Auftrag ergänzt die bestehende Bestellung von 20 CS300-Flugzeugen und bildet die Basis für den neuen Businessplan Destination 2025 von airBaltic. Dieser baut auf dem aktuellen Businessplan Horizon 2021 auf, der den Grundstein für die zukünftige Expansion der Airline gelegt hat.

Botschafter: Die Stadt Dortmund hat einen neuen fliegenden Botschafter. Ein Lufthansa-Airbus A350-900, das modernste Langstreckenflugzeug der Welt, trägt ab sofort den Namen der Stadt Dortmund in alle Welt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Schlagwörter: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort