Kurznachrichten: Bilanz Flughafen Dortmund, United feiert Jubiläum in München, Weeze kündigt Winterflugplan an und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Bilanz: In der Sitzung des Aufsichtsrates der Flughafen Dortmund GmbH wurde abschließend für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 Bilanz gezogen. Nach Prüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC konnte das im März vorläufig bekannt gegebene Ergebnis von minus 13,75 Millionen Euro (EU-Betriebsergebnis: minus 2,2 Millionen Euro) bestätigt werden. Damit geht eine Verbesserung von 1,0 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahresergebnis einher. Effekte, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben, wurden vor allem durch steigende Erlöse und ein Passagier-Plus von 4,3 Prozent ausgelöst. „Das Jahresergebnis 2017 ist ein Beleg dafür, dass unsere im Zukunftskonzept 2023 angelegte Strategie zur Erreichung eines ausgeglichenen Betriebsergebnisses greift und Früchte trägt“, erläutert Flughafengeschäftsführer Udo Mager. „In den ersten fünf Monaten dieses Jahres konnten wir nahtlos an das Passagierwachstum des vergangenen Jahres anknüpfen und die Verkehrszahlen, bedingt durch die Aufnahme weiterer Verkehre, kontinuierlich steigern.“

Jubiläum: United Airlines feierte am 11. Juni 2018 das 20-jährige Bestehen der Nonstop-Flüge zwischen München und der Drehkreuz Washington Dulles International Airport. Seit dem Start im Jahr 1998 hat die Fluggesellschaft auf mehr als 14.300 Flügen nahezu drei Millionen Passagiere befördert.

Werbung

Streckenankündigung: In der kommenden Wintersaison, die am 28. Oktober beginnt, verbindet Air Malta den Flughafen Leipzig/Halle mit dem Inselstaat im Mittelmeer. Ab 31. Oktober, jeweils mittwochs, bietet die maltesische Fluggesellschaft Flüge zwischen Mitteldeutschland und dem Malta International Airport an. Zum Einsatz kommen Flugzeuge vom Typ Airbus A320.

Anerkennung: Ryanair hat bekanntgegeben, die Gewerkschaft Unite the Union als Vertretungsorgan für das in Großbritannien stationierte Kabinenpersonal anerkannt zu haben. In der letzten Woche gab die Airline bekannt, auch italienische Gewerkschaften für das Kabinenpersonal anzuerkennen.

Neueröffnung: Besucher und Reisende des Flughafens München können ab sofort bleibende Erinnerungen an den Freistaat bei „We love Bayern“ im öffentlichen Bereich des Terminal 2 kaufen. Wer dagegen den Geschmack der weiten Welt bevorzugt, der wird bei Fine Food-Delikatessen im nicht-öffentlichen Bereich des Terminal 2 (Ebene 05) fündig. Beide Shops sind täglich von 6.30 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet und werden von „World of Delights“ betrieben.

Winter: Der Airport Weeze hat jetzt seinen Winterflugplan 2018/2019 veröffentlicht. Ryanair startet im kommenden Winter ab dem niederrheinischen Airport zu Zielen in 12 Ländern in Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten. Agadir, Mallorca, Cagliari/Sardinien und Porto sind Sonnenziele, die Ryanair in diesem Jahr über den Sommer hinaus ganzjährig vom Airport Weeze anbietet. Das westukrainische Lemberg/Lviv fliegt Europas größte Low- Cost-Airline erstmals an. Eilat, in Israel wird im kommenden Winter erneut angeflogen. Der Reiseveranstalter FTI bietet seinen Kunden wöchentliche Flüge nach Hurghada an. Insgesamt werden im Winter ab Weeze 30 Flugziele angeflogen. Alle Flüge und Pauschalreisen sind bereits buchbar.

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort