Kurznachrichten: Air Charter Service mit 2017 zufrieden, Hainan Airlines kommt nach Wien, Dortmund Airport mit Ostern zufrieden und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Bilanz: Die deutsche Niederlassung des internationalen Charterunternehmens Air Charter Service verzeichnete im vergangenen Jahr einen Anstieg der Charteraufträge um 23 % sowie ein Umsatzplus in Höhe von 31 %. Damit war 2017 das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Gründung des Standorts im Jahr 2010.

Streckenmeldung: Die größte Privatfluggesellschaft Chinas, Hainan Airlines, wird ab Oktober 2018 eine neue Flugverbindung zwischen Wien und Shenzhen aufnehmen. Die chinesische Airline fliegt erstmals zwischen China und Österreich und bedient nach Brüssel und Madrid mit Wien nun die dritte europäische Destination. Geflogen wird künftig zweimal wöchentlich mit einer Boeing 787 Dreamliner, teilte der Flughafen Wien mit.

Werbung

Passagiere: Die diesjährigen, zweiwöchigen Osterferien konnte der Dortmund Airport mit einem Passagierzuwachs von acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum abschließen. Insgesamt nutzten 98.484 Fluggäste den Dortmunder Flughafen während der Osterferien in Nordrhein-Westfalen.

Pünktlich: 84 Prozent aller Ryanair-Flüge waren im März 2018 pünktlich. Das teilte die Airline in dieser Woche mit. Insgesamt wurden mehr 50.000 Flüge im letzten Monat durchgeführt.

Auftrag: Die Lufthansa Technik AG und die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines haben eine neue langfristige Vereinbarung zur Komponenten-Instandhaltung (Total Component Maintenance, TCM) geschlossen. Der Vertrag, der im April 2018 in Kraft tritt, hat eine Laufzeit von zehn Jahren und umfasst neun Boeing 777-200ER von Asiana. Die Instandhaltung der Komponenten wird in den Werkstätten der Lufthansa Technik in Hamburg stattfinden.

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort