Kurznachrichten: AfD prüft BER-Ende, Eurowings stellt Boston-Strecke ein und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

BER: Die AfD in Berlin will prüfen ob der Hauptstadtflughafen zu Ende gebaut werden muss. Im RBB-Sommerinterview gab Landeschef Georg Pazderski bekannt, eine Wirtschaftsanalyse in Auftrag zu geben. Möglicherweise wäre nach AfD-Ansicht ein Komplett-Neubau an anderer Stelle wirtschaftlicher. Am 18. September wird in Berlin das Abgeordnetenhaus gewählt. Nach aktuellen Prognosen wird die AfD erstmals in das Berliner Abgeordnetenhaus einziehen.

E-Ticket: Ab sofort können Reisebüros TUIfly-Flüge mit Abflug ab dem 01. November 2016 noch einfacher im globalen Distributionssystem Amadeus buchen, teilte der TUI-Konzern heute mit. Dabei findet der Buchungsprozess gemäß des üblichen Standardverfahrens mit anschließender E-Ticket-Ausstellung (IATA Carrier Code 617) und Abrechnung über BSP (Billing and Settlement Plan) statt. Vom neuen Vertriebsweg von TUIfly-Flügen profitieren Reisebüros in Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz.

Werbung

Streckenmeldung: Eurowings wird zum Ende des Monat die Strecke Köln/Bonn – Boston einstellen. Ein Ende der Strecke war ursprünglich mit dem Wechsel auf den Winterflugplan geplant. Mit dem frühzeitigen Ende werden dringend benötige Flugzeug-Kapazitäten frei.

Schlagwörter: , , , , ,