KLM: Codeshare-Flüge mit WestJet – Zugang zu 30 innerkanadischen Strecken

Werbung
Airbus A330-200 in take off Foto: Bildarchiv KLM; Capital Photos (for KLM)

KLM Royal Dutch Airlines und die kanadische Fluggesellschaft WestJet haben eine Codeshare-Vereinbarung getroffen. Damit erhält KLM ab sofort Zugang zu 30 innerkanadischen Strecken, die WestJet unter KLM-Flugnummern bedient. KLM ist der erste europäische Codeshare-Partner der kanadischen Fluggesellschaft. Kanada ist ein Schlüsselmarkt für KLM. Durch die Zusammenarbeit mit WestJet profitieren die Passagiere von 30 neuen Zielen innerhalb Kanadas als Anschlussverbindungen von den KLM-Zielen Vancouver, Toronto, Montreal und Calgary. WestJet bedient 71 Städte in Nordamerika und der Karibik. WestJet ist Vorreiter des Lowcost-Fliegens in Kanada und wurde in Canada’s Most Admired Corporate Cultures Hall of Fame und als einer der besten Arbeitgeber des Landes ausgezeichnet. An Bord der 96 Boeing B737 Next Generation Flugzeuge genießen die Passagiere einen erweiterten Sitzabstand, Ledersitze und Live-TV. Weitere 39 Flugzeuge dieses Typs werden 2018 ausgeliefert.

 

Werbung

Quelle: Pressemitteilung KLM Royal Dutch Airlines

Schlagwörter: , , ,