Kassel Airport: Bilanz 2018 – 132.000 Passagiere

Werbung
Flughafen Kassel-Calden – Bild: Flughafen Kassel GmbH

Der Kassel Airport befand sich auch im Jahr 2018 weiter im Aufwind. Das zeigen etwa die Passagierzahlen für das abgelaufene Jahr: Rund 132.000 Fluggäste nutzten den Kassel Airport. Ein Plus von circa 89 Prozent gegenüber dem Vorjahr (mit rd. 70.000 Passagieren.). Und auch bei den Flugbewegungen gab es starke Zuwachsraten: Insgesamt wurden im Jahr 2018 31.123 Flugbewegungen gezählt. Hier kam es zu einer Steigerung um etwa 22 Prozent (zum Vergleich 2017: 25.430 Flugbewegungen). Derzeit hat die Flughafen GmbH Kassel einen Stamm von 156 Mitarbeitern. Zum Sommerflugplan 2019 wird das Personal auf 167 Mitarbeiter weiter aufgestockt. Insgesamt sind am Flughafen in rund 30 Betrieben über 1.000 Menschen beschäftigt. Der Flughafen ist somit ein starker Beschäftigungsmotor für die Region.

Flughafen-Geschäftsführer Lars Ernst zeigte sich anlässlich der guten Zahlen erfreut: „Ein tolles Jahr liegt hinter uns. Sundair und schauinsland-reisen haben einen kontinuierlichen und zuverlässigen Flugplan angeboten, der von den Passagieren gut angenommen wurde. Das zeigt sich deutlich in der Rekord-Statistik vom letzten Jahr. An diesen positiven Entwicklungen werden wir weiter arbeiten. Die positiven Buchungszahlen für den Sommer 2019 lassen uns schon jetzt optimistisch auf das neue Jahr blicken.“

Werbung

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer erklärte als Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen GmbH Kassel: „Hier am Flughafen wird erfolgreich und solide gearbeitet. Das Jahr 2018 zeigt dies einmal mehr. Die Richtung stimmt. Es geht aufwärts mit dem Flughafen, den im vergangenen Jahr rund 132.000 Passagiere genutzt haben. So viele wie nie zuvor. Der Airport bietet aber weit mehr als einen guten Start in den Urlaub. Erstmals arbeiten rund um den Flughafen über 1.000 Beschäftigte. Der Kassel Airport ist ein wichtiges Infrastrukturprojekt für die Region, das sich durch Arbeitsplätze und Steuereinnahmen für die Region und fürs Land rechnet. Darüber können sich die Beschäftigten des Flughafens freuen, sowie die Menschen und die heimische Wirtschaft in Nordhessen. Flughäfen brauchen mehrere Jahre, um sich am Markt zu etablieren und sich zu stabilisieren. Dem Kassel Airport ist dies nun gelungen.“

Sommerflugplan 2019 mit Sundair wird ab Mai weiter aufgestockt und ab Juni geht es nach Sylt mit Rhein-Neckar-Air.

Aufgrund des gut angenommenen Sommerangebots 2018 gibt es eine Aufstockung der Mallorca-Flüge um einen weiteren Flug am Donnerstag ab Ende Mai. Dafür wird punktuell eine zweite Maschine eingesetzt. Im Sommer 2019 gibt es nun fünf wöchentlichen Flugverbindungen nach Palma de Mallorca. Jeweils zweimal wöchentlich fliegt Sundair nach Heraklion, Hurghada und Antalya und freitags geht’s ab Juli nach Fuerteventura. Im aktuellen Winterflugplan fliegt Sundair zweimal wöchentlich nach Hurghada und je einmal wöchentlich nach Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura – vier beliebte Ganzjahresziele für Sonnenhungrige.

Im kommenden Sommer startet zudem die erste innerdeutsche Flugverbindung ab Kassel Airport: Die Fluggesellschaft Rhein-Neckar-Air aus Mannheim bietet ab Juni 2019 immer samstags eine direkte Flugverbindung von Kassel nach Sylt an. Ab dem 08. Juni bringt eine komfortable Dornier 328 samstagmittags gegen 12 Uhr bis zu 31 Fluggäste in weniger als einer Stunde Flugzeit direkt zum Flughafen Westerland auf Sylt. Zurück nach Kassel geht es samstags um 10:30 Uhr. Geplant sind zunächst 13 Umläufe bis Ende August 2019.

Quelle: PM Flughafen Kassel

Schlagwörter: ,