Höchtspersönlich: Warner Rootliep, Air France KLM Direktor Deutschland

Werbung
Warner Rootliep, Air France KLM Direktor Deutschland. Foto: Air France

In „Höchst-Persönlich“ möchte das Redaktionsteam von airportzentrale.de gerne abseits der Nachrichten-Welt profilierte Akteure aus der Airport-Branche vorstellen. Ganz bewusst setzen wir dabei auf einen bunten Mix aus unterhaltsamen wie aus fachlichen Elementen. Wir sagen herzlich Danke fürs Mitmachen! Heute begrüßen wir Warner Rootliep. Er ist Air France KLM Direktor Deutschland. Warner Rootliep – höchstpersönlich…

Geboren bin ich am 16 April 1961 in Dacca (Bangladesch)

Werbung

In der Schule war ich in vielen verschiedenen Ländern und später auf der Universität in Rotterdam, Holland.

Zehn Jahre später war ich glücklich verheiratet und arbeitete bei KLM.

Mein Traumberuf änderte sich jedes Jahr.

Die Frau meines Lebens habe ich kennen gelernt beim Rudern.

Und wenn ich ihr Blumen mitbringe ist sie sehr überrascht. Ich müsste es wohl öfter tun.

Mein nächstes Auto ist ein Auto mit mehr PS. Das findet zumindestens mein 16-jähriger Sohn

Essen gehe ich am liebsten italienisch und das mit meiner ganzen Familie

Reisen ist schön, besonders zu Orten, die ich bis jetzt noch nicht gesehen habe

Ich fliege gerne, weil ich immer wieder interessante Menschen kennenlerne

Starten ist am schönsten mit einer guten Tasse Espresso in der Hand

Landen ist am schönsten dort wo sich mein Zuhause befindet

Erreichen möchte ich meine Ziele zusammen mit meinem Team

Wenn Sie am Flughafen Amsterdam sind sollten Sie unbedingt shoppen, das Rijks Museum und die KLM-Lounge besuchen

Ich sage Tschüss und wünsche allen einen schönen und warmen Sommer

Interview: Dierk Wünsche / Peter Henrichmann

Schlagwörter: ,