Höchstpersönlich: Prof. Dr. Rainer Schwarz – Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen

Werbung
Prof. Dr. Rainer Schwarz - Foto: Berliner Flughäfen

In  der Rubrik „höchstpersönlich“ möchten wir gerne abseits der Nachrichten-Welt profilierte Persönlichkeiten aus der Airport-Branche vorstellen. Die Antworten sollen spontan und frei – aber nie länger als in einer SMS oder ein Twittertext sein. Heute begrüßen wir den Chef der Berliner Flughäfen, Prof. Dr. Rainer Schwarz.  Wir sagen herzlich Danke fürs Mitmachen!

Geboren bin ich am 11.12.1956 in Essen-Kettwig

Werbung

In der Schule war ich ganz gern und auch recht gut, aber schon damals hat mich die weite Welt ein kleines bisschen mehr interessiert.

Zehn Jahre später habe ich im Hörsaal der Freien Universität Berlin gesessen und Betriebswirtschaft gebüffelt.

Meinen Traumberuf habe ich bei den Berliner Flughäfen gefunden.

Die Frau meines Lebens habe ich im Flug erobert. Naja, fast jedenfalls.

Und wenn ich ihr Blumen mitbringe, dann freut sie sich über die Blumen und ich mich über ihr strahlendes Lachen.

Mein nächstes Auto ist ein Follow-me-Car mit alternativem Antrieb – im Idealfall. Aber ehrlich gesagt – und viel wahrscheinlicher – wird es wieder ein normales Auto mit vier Rädern und vier Türen werden.

Essen gehe ich am liebsten in 10.000 m Höhe – und dazu einen Tomatensaft.

Reisen ist schön, besonders nach New York. Ab April kann ich nun auch, neben Delta und Continental Airlines, mit der Hauptstadt-Airline airberlin nonstop nach New York fliegen.

Ich fliege gerne, weil es der schnellste Weg ist, um von A nach B zu kommen. Ab Berlin fliege ich nur 2 Stunden nach Barcelona und kann dort ein schönes sonniges Wochenende verbringen.

Starten ist am schönsten ab 3. Juni 2012 am neuen Hauptstadt-Airport BBI.

Landen ist am schönsten in der Stadt, wo sich die Welt trifft: Berlin.

Erreichen möchte ich noch viele Dinge, besonders der neue Hauptstadt-Flughafen Berlin Brandenburg wird nicht nur mir, sondern auch den Berlinern und Brandenburgern zahlreiche neue „Ziele“ bieten.

Wenn Sie am Flughafen Berlin-Tegel oder Berlin-Schönefeld sind sollten Sie unbedingt…noch einmal fliegen, denn diese Gelegenheit haben Sie nur noch bis zum 2. Juni 2012.

Ich sage Tschüss und wünsche guten Flug.

Schlagwörter: , ,