Germanwings: Jetzt auch „Blind Booking“ ab Düsseldorf

Werbung
Stewardess „Neue-Germanwings“ Foto: Bildarchiv Germanwings

Germanwings bietet jetzt auch ab Düsseldorf „Blind Booking“ an. Dabei ist Spontaneität gefragt: Der Gast sucht sich lediglich ein Reisedatum aus und kann zwischen den drei Reisethemen „Party“, „Kultur“ oder „Sonne und Strand“ auswählen. Wohin die Reise führt, erfährt er erst mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung.

Beim „Blind Booking“ kann der Passagier nach der Auswahl des Abflughafens auf die verschiedenen Themengebiete zugreifen und sein Wunsch-Thema anklicken. Je nach Thema, zum Beispiel „Kultur“, werden ab Düsseldorf mögliche Destinationen – in diesem Fall Barcelona, Basel, Breslau, Dresden, Genf, Lyon, Mailand, Nürnberg, Posen, Turin – angezeigt. Wohin die Reise führt, verrät Germanwings erst nach der Buchung. Aber auch Germanwings-Kunden, die bestimmte Städte nicht anfliegen möchten, können diese Art des Buchens wählen: Für jeweils fünf Euro streichen sie einzelne Städte vor der Buchung von der Liste möglicher Flugziele.

Werbung

„Blind Booking“ ist ab den Abflughäfen Köln/Bonn, Stuttgart, Hamburg, Hannover, Berlin-Tegel und nun auch ab Düsseldorf verfügbar.

Von Düsseldorf aus werden ab sofort drei Wunsch-Themen angeboten. Beim Thema „Sonne und Strand“ fliegt der Passagier ab 49,99 Euro oneway inklusive aller Steuern, Gebühren und Entgelte nach Bari, Bilbao, Kreta (Heraklion), Palma de Mallorca, Split, Thessaloniki oder Venedig.

Kultur-Fans fliegen ab 33 Euro nach Barcelona, Basel, Breslau, Dresden, Genf, Lyon, Mailand, Nürnberg, Posen oder Turin. Die Destinationen Barcelona, Dresden, Dublin, Kattowitz, Leipzig, Mailand, Prag, Stockholm oder Warschau sind unter dem Wunsch-Thema „Party“ ebenfalls für 33 Euro verfügbar.

Ab Berlin ist nun auch Nizza beim „Blind-Booking“ verfügbar. Ab Hamburg sind ebenfalls zwei Destinationen im „Blind Booking-Tool“ hinzugekommen: Neben Städten, wie zum Beispiel Genf, Birmingham, Paris oder Stockholm kann die Reise nun auch nach Prag und Zürich gehen. Weitere Ziele sind in Planung und werden auf der Webseite sukzessive veröffentlicht.

Quelle: PM Germanwings

Schlagwörter: ,