Germania verliert Technik-Chef Thomas Wazinski

Werbung
Foto: Germania

Thomas Wazinski, Chief Technical Officer der Germania Fluggesellschaft, wird zum 30. Juni 2018 seine Arbeit bei der Germania niederlegen, von seinem Amt als Geschäftsführer (CTO) zurücktreten und das Unternehmen verlassen. Nach 27 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Airline-Manager und Mitbegründer der Germania Technik Brandenburg wird sich Thomas Wazinski neuen beruflichen Herausforderungen zuwenden. Der Bereich Asset Management, den der gebürtige Berliner zuletzt verantwortete, wird künftig von CEO Karsten Balke geleitet.

„Wir danken Thomas Wazinski herzlich für seine besonderen Verdienste. Sein beruflicher Werdegang ist eng mit der Germania und der Germania Technik Brandenburg verbunden, in der er wichtige Betriebsstrukturen aufgebaut und die Unternehmen vorangebracht hat. Thomas hat in den vergangenen Jahren die Flottenentwicklung der Germania betreut und mit seinem technischen Sachverstand wegweisende Entscheidungen beeinflusst. Wir danken ihm für seinen jahrzehntelangen Einsatz, seine Ruhe und seine Freundschaft,“ heißt es von der Airline.

Werbung

Neben Thomas Wazinski wird auch Sieghard Jähn im Juni seine berufliche Laufbahn im Executive Board und als Prokurist der Germania beenden. Der Germania Gruppe wird er durch seine Position als Managing Director der Bulgarian Eagle dennoch eng verbunden bleiben.

Zur Stärkung des Executive Boards wird der Finanzdirektorin Cornelia Eichler-König und dem Einkaufsdirektor Rainer Topp zum 01. Juli 2018 Einzelprokura erteilt, so dass mit der Direktorin der Rechtsabteilung Petra Kießling nunmehr 3 Prokuristen das Management von CEO Karsten Balke und COO Clauspeter Schwarz unterstützen.

Quelle: PM Germania

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort