Germania baut Flugplan im Winter 2018 am Flughafen Münster/Osnabrück aus

Werbung
Foto: Germania

Die Fluggesellschaft Germania erweitert noch einmal ihr Streckennetz vom Flughafen Münster/Osnabrück. Mit Beginn des kommenden Winterflugplans wird mit Agadir in Marokko ein weiteres attraktives touristisches Ziel direkt vom FMO angeflogen.

Ab 6. November 2018 startet jeden Dienstag ein Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen nonstop in die Küstenstadt am Atlantischen Ozean. Geschätzt wird Agadir speziell wegen seines ganzjährigen angenehmen Klimas mit einer Durch-schnittstemperatur von 24 Grad Celsius. Der breite halbmondförmige Strand lädt zum Baden und die Uferpromenade mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Bars zum Verweilen ein. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen u.a. der Jardin Majorelle, ein Garten mit exotischer Flora und Fontänen, der Bahia-Palast, die denkmalgeschützte Koutoubia-Moschee und der Menara-Garten. Beliebt bei den Urlaubern sind außerdem die bunten Basare im Souk von Agadir.

Werbung

Mit dieser Angebotserweiterung bietet der FMO seinen Fluggästen in diesem Jahr neben Thessaloniki, Madeira und Bodrum mit Agadir bereits das vierte neue Flugziel an.

Quelle: PM FMO

Schlagwörter: ,

Eine Antwort zu “Germania baut Flugplan im Winter 2018 am Flughafen Münster/Osnabrück aus”

  1. Horst Grulke sagt:

    Bonjour,
    bei ihrer Veröffentlichung ist ihnen ein eklatanter Fehler unterlaufen, indem sie u.A. für die Majorelle-Gärten und die Moschee Koutubia Werbund machen, diese aber in Marrakech sind.
    Ich hoffe sehr, dass dies nicht zur Verwirrung bei ihren Gästen führt, die zum 1. Mal nach Agadir fliegen wollen.
    Beste Grüße
    Horst Grulke

Hinterlasse eine Antwort