German Sky Airlines und SkyWork Airlines sind neue BARIG-Mitglieder

Werbung
Foto: Bildarchiv GSA

German Sky Airlines ist dem Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) beigetreten. Das im Jahr 2004 unter dem Dach des türkischen Tourismusunternehmens Kayi Group gegründete Unternehmen war zunächst als Consolidator für verschiedene Reiseveranstalter tätig. Im November 2010 erhielt die Gesellschaft ein deutsches AOC und hat im selben Monat den Flugbetrieb zunächst mit einer Boeing 737-800 aufgenommen. Ab Sommer 2011 ist der Einsatz eines zweiten Luftfahrzeuges vorgesehen. Im Auftrag des Schwesterunternehmens GTI Travel und in Zusammenarbeit mit namenhaften und renommierten Veranstaltern wie z.B. alltours, FTI oder LMX Touristik bietet German Sky Airlines Charterdienste von den verschiedensten deutschen Flughäfen in die sonnigen Urlaubsziele der Türkei, Kanaren, Balearen oder Zypern.

Martin Gaebges, Generalsekretär des BARIG, begrüßt das neue Mitglied in den Reihen des Verbandes: „Die Türkei ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für den Flugtourismus. Auch die touristischen Carrier brauchen verlässliche Rahmenbedingungen am Luftverkehrsstandort Deutschland. Diese werden von einem starken Airlineverband nachdrücklich vertreten.“

Werbung
Crew von SkyWork Airlines vor Do 328-100 Foto: Bildarchiv Sky Work Airlines

SkyWork Airlines ist jetzt ebenfalls Mitglied im Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG). Das Unternehmen wurde 1983 zunächst als Flugschule gegründet und startete 1989 mit einem ersten Citation-Jet als Flugtaxi- und Charterunternehmen. Heute ist die Fluggesellschaft mit Propellermaschinen vom Typ Bombardier DASH-8 Q400 und Fairchild Dornier 328-110 auf touristischen Strecken sowie zu Städtezielen unterwegs. Im Geschäfts- und Charterverkehr werden weiterhin Jets eingesetzt. Von seiner Basis im schweizerischen Bern-Belp bietet SkyWork Airlines in der Sommersaison bis zu elf wöchentliche Rotationen nach Berlin-Schönefeld sowie bis zu sechs wöchentliche Verbindungen nach Hamburg an.

BARIG Generalsekretär Martin Gaebges: „Seit 60 Jahren vertritt unser Verband die Interessen großer und kleiner Fluggesellschaften, die in Deutschland geschäftlich tätig sind. SkyWork Airlines verbindet wichtige Ballungsräume mit unserem Nachbarland Schweiz und kann jetzt auch auf die Unterstützung durch einen starken Airlineverband zählen.“

Hintergrund:
BARIG (Board of Airline Representatives in Germany) e.V. vertritt und fördert die gemeinsamen Interessen von mehr als 100 Airline-Mitgliedern. Dazu gehören nationale wie auch internationale Fluggesellschaften aus dem Bereich Linienflug, Ferienflug und Air Cargo, die im deutschen Markt tätig sind. Der Verband mit Sitz in Frankfurt am Main setzt sich seit seiner Gründung 1951 für die Verbesserungen der vertrieblichen und operativen Bedingungen des Flugverkehrs in Deutschland ein. Im Rahmen des Engagements als repräsentative Einrichtung nimmt BARIG stellvertretend für die Fluggesellschaften ebenso Stellung zum Thema Wirtschaftsfaktor Luftfahrt wie zu den Perspektiven im Luftverkehr, zu Standortfragen für Flughäfen sowie zu Themen rund um Fluglärm, Umwelt und Sicherheit.

Quelle: Pressemitteilungen BARIG

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort zu “German Sky Airlines und SkyWork Airlines sind neue BARIG-Mitglieder”

  1. Suki sagt:

    Extra!!!
    German sky! Interessant! Dass wird ja toll fuer reisen sein, dann koenne die Reiseveranstalter so wie FTI wirklich coole und vorallem billige Reisen anbieten! Freu mich schon, hoffentlich gehts dass projekt durch!