Flughafen Zürich: 68.000 Besucher feierten runden Airport-Geburtstag

Werbung
Foto: Flughafen Zürich

Anlässlich seines 70. Jubiläumsjahres öffnete der Flughafen Zürich am 1. und 2. September 2018 seine Tore. Insgesamt nutzten an den zwei Tagen rund 68.000 Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Flughafenbetriebs in all seinen Facetten zu werfen.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Sponsoren und Flughafenpartnern und dank des Engagements von rund 150 Helferinnen und Helfern fand am Flughafen Zürich ein vielseitiger Anlass auf acht Eventflächen statt. Mit einem Jahr Vorlaufzeit haben die Organisatoren neben Flugshows, Ausstellungen, Führungen und Rundfahrten auch verschiedene Konzerte auf die Beine gestellt.

Werbung

Der Aufbau fand in der Vorwoche bei laufendem Flugbetrieb statt und erforderte von allen Beteiligten eine hohe Einsatzbereitschaft. Es wurden unter anderem Zelte mit einem Baukran auf die Zuschauerterrasse B und die Rooftop Lounge auf dem Parkhaus 6 gehievt. Ausserdem wurde der Standplatz Tango bei den Werften für eine aviatische Ausstellung mit verschiedenen Flugzeugen, Helikoptern und Flughafenspezialfahrzeugen auf einer Fläche von 22.000 Quadratmetern ausgezäunt und öffentlich zugänglich gemacht. Zur Lenkung der Besucherströme waren rund 120 Zusatzschilder im Einsatz.

Das erste Fazit der Organisatoren fällt positiv aus. Rund 68.000 Gäste besuchten an den beiden Tagen das Erlebniswochenende. Dabei kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Besonders die Flugshows, Führungen und Rundfahrten waren sehr gut besucht. Auf einzelnen Eventflächen musste der Einlass aus Sicherheitsgründen kurzzeitig gestoppt werden, weil die maximale Kapazität erreicht war. Die nächste Ausgabe des Erlebniswochenendes findet voraussichtlich 2020 statt.

Quelle: PM Flughafen Zürich

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort