Flughafen Stuttgart: SunExpress landet im Gras – Flugbetrieb eingestellt

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Stillstand am Flughafen Stuttgart. Am Mittag (ca. 11:30 Uhr) ist eine Boeing 737 von SunExpress beim Landen auf dem Stuttgarter Flughafen vom Rollweg abgekommen und steht derzeit auf einer Grünfläche direkt an der Start- und Landebahn. Die Maschine hat Urlauber aus dem bulgarischen Warna zurückgebracht. Die Ursache für den missglückten Landeversuch ist unbekannt.

Nach Airport-Angaben befindet sich die Maschine zu nah an der Start- und Landebahn um weitere Flüge starten oder landen zu lassen.

Werbung

Der Flugbetrieb am Airport in Stuttgart wurde vorübergehend komplett eingestellt.

Alle Passagiere konnten die Maschine unbeschadet verlassen. Die Bergungsarbeiten laufen. Ein Flughafensprecher erwartet frühestens ab 15 Uhr die Wiederaufnahme des Flugverkehrs.

Update 15:20 Uhr: Seit wenigen Minuten steht die Maschine von SunExpress wieder auf dem Rollweg, teilt der Airport Stuttgart via twitter mit. Der Flugbetrieb kann jetzt langsam wieder aufgenommen werden. Erste Maschinen die bereits am Mittag starten sollten werden abgefertigt.

Die Webseite des Flughafens Stuttgart ist seit der missglückten Landung offline. Zu viele Nutzer wollten sich über den aktuellen Stand der Dinge informieren. Die Webseite wird ab dem späten Nachmittag wieder verfügbar sein, erfuhr airportzentrale.de.

Rund 20.000 Menschen wollten ursprünglich heute ab Stuttgart in die Sommerferien starten. In Baden Württemberg sind an diesem Wochenende die Sommerferien gestartet.

Update 18:00 Uhr:  Der Flugbetrieb am Flughafen Stuttgart normalisiert sich. Von den insgesamt 297 Starts- und Landungen, die für den heutigen Sonntag geplant waren, sind nach Angaben des Airport-Betreibers rund 20 von den Airlines gestrichen worden, rund 50  Flüge waren verspätet oder mussten umgeleitet werden.

Schlagwörter: , , , ,