Flughafen Paderborn-Lippstadt: Winterflugplan startet im November

Werbung
Vorfeld Paderborn-Lippstadt Airport – Foto: Bildarchiv PAD

Zum ersten November erfolgt am Paderborn-Lippstadt Airport die Umstellung auf den Winterflugplan. Dann stehen wöchentlich bis zu 62 Flüge zu insgesamt acht Destinationen im Programm. Mit Sonnenzielen an Mittelmeer, Atlantik und Rotem Meer sind auch in der kalten Jahreszeit Badeurlaube möglich und über die Drehkreuzanbindungen Ziele in der ganzen Welt erreichbar.

Den gesamten Winter über ist Antalya mit den Airlines Corendon, SunExpress oder Freebird mit insgesamt bis zu 12 wöchentlichen Starts erreichbar. Eurowings hebt bis zu sieben Mal in der Woche nach Palma de Mallorca ab.

Werbung

Für die Kanarischen Inseln Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria sowie den ägyptischen Badeort Hurghada hat der weltweit führende Reiseveranstalter TUI in diesem Winter erneut ein Programm am Heimathafen aufgelegt. Im aktuellen Winterflugplan werden die vier Ziele zusammen wöchentlich sechs Mal von TUI fly bedient. Ab kommendem Frühjahr werden zudem größere Flugzeuge auf den Strecken eingesetzt. Insgesamt legt das TUI-Angebot ab PAD damit um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Ein weiterer wöchentlicher Flug nach Hurghada der Airline Holiday Europe ergänzt das Angebot im touristischen Bereich.

Bei den Linienflugverkehren stehen wöchentlich 36 Zugänge zu den Drehkreuzen München und Frankfurt zur Verfügung und ermöglichen mit nur einem Umstieg Reisen zu Zielen in der ganzen Welt.

„Der kommende Winterflugplan am Heimathafen bietet attraktive Flugziele für die kalte Jahreszeit sowie mehrmals täglich Zugänge zu den Drehkreuzen der Lufthansa. Darüber hinaus freut es uns sehr, dass die TUI in diesem Jahr ihr Winterangebot ab PAD deutlich ausgebaut hat“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn-Lippstadt GmbH.

Quelle: PM Flughafen Paderborn-Lippstadt

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort