Flughafen Paderborn-Lippstadt ist Motor für Arbeitsplätze

Werbung
Vogelperspektive Paderborn-Lippstadt Airport Foto: Bildarchiv Paderborn-Lippstadt Airport

Der Flughafen Paderborn-Lippstadt wirkt sich positiv auf die Beschäftigungsentwicklung am Standort aus. Am Airport PAD sowie in den am Airport ansässigen Unternehmen wurden in den vergangenen Monaten zahlreiche neue Mitarbeiter eingestellt. Insgesamt sind mehr als 200 Jobs etwa im Bereich Check-in und Sicherheit, als Fluggerätemechaniker oder für die Flugbegleitung entstanden.

Die Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH hat allein 35 neue Stellen unter anderem im Bereich Bodenverkehrsdienste geschaffen. Die Stationierung einer Maschine nebst Crew der Small Planet Airlines wird am Standort zu 40 Neueinstellungen für die Cockpit- und Kabinenbesatzung führen. Bewerbungen nimmt die Airline noch bis zum 30. April entgegen.

Werbung

„Der Flughafen ist zu einem Motor für Beschäftigung und wirtschaftliche Entwicklung in der Region geworden. Unternehmen finden hier sehr gute Bedingungen für Ansiedlung und Expansion vor“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH.

Das Wartungs- und Instandhaltungsunternehmen German Aircraft Maintenance hat dank wachsender Geschäfte am Standort die Mitarbeiterzahl deutlich erhöht und sucht weiterhin technisches Personal. Hier sind allein 60 neue Arbeitsplätze zu besetzen. Auch Sea Air, eine weitere neue Airline am PAD, die Verbindungen nach Malaga, Almeria, Ibiza, Palma de Mallorca sowie Pula (Kroatien) anbietet, plant weitere Einstellungen vor allem im Bereich Kabinenpersonal. Mit acht neuen Stellen trägt auch das Airport Hotel zum Beschäftigungswachstum am Standort bei.

Im Jahr 2015 waren insgesamt 228 Mitarbeiter bei der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH und deren Tochterunternehmen angestellt. Die Anzahl aller Beschäftigten am Airport und im Gewerbepark betrug 1.599.

Quelle: PM Flughafen Paderborn Lippstadt

Schlagwörter: