Flughafen Paderborn-Lippstadt gibt Einblick in den Winterflugplan 2017/2018

Werbung
Foto: Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH

Vom Paderborn-Lippstadt Airport aus besteht auch im kommenden Winter ein breites Angebot an Reisezielen. Sämtliche Flüge im Winterflugplan, der ab 1. November 2017 beginnt, sind bereits buchbar. Neben den Top-Zielen Palma de Mallorca und Antalya zählen auch die Kanarischen Inseln und Ägypten wieder zum Programm. Zusätzlich bestehen über die angebundenen Drehkreuze Frankfurt und München wöchentlich 34 Anschlussmöglichkeiten in die ganze Welt.

Der Auftakt des Winterflugplans fällt in diesem Jahr mit der zweiten Woche der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen zusammen. Allein in dieser Woche finden 16 Flüge nach Antalya statt. Danach wird der Winterflugplan mit drei wöchentlichen Flügen der Airlines Sun Express und Corendon an die türkische Riviera fortgesetzt. Nach Palma de Mallorca starten Niki und Eurowings den gesamten Winter über mit sechs Flügen in jeder Woche.

Werbung

Die drei sonnenverwöhnten Inseln Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa sind mit insgesamt fünf wöchentlichen Verbindungen in der kommenden Wintersaison ab dem Airport PAD zu erreichen. Zudem wird der ägyptische Badeort Hurghada jede Woche zweimal direkt angeflogen. Im Auftrag des Reiseveranstalters TUI Deutschland bringt die deutsche Ferienfluggesellschaft Small Planet Airlines Reisende zu diesen Zielen in die warme Wintersonne.

„Wir werden auch in der kommenden Wintersaison ein attraktives Flugprogramm anbieten können. Neben Palma de Mallorca und Antalya werden auch die Kanarischen Inseln sowie Ägypten am Heimathafen mittlerweile ganzjährig bedient“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn-Lippstadt GmbH.

Quelle: PM Flughafen Paderborn-Lippstadt

Schlagwörter: ,