Flughafen Paderborn-Lippstadt: Flugangebot soll nach Weggang von Condor um 10 Prozent steigen

Werbung
Vorfeld Paderborn-Lippstadt Airport – Foto: Bildarchiv PAD

Renommierte Reiseveranstalter und Fluggesellschaften bauen im Sommer 2016 ihr Engagement am Paderborn-Lippstadt Airport deutlich aus. Das touristische Sitzplatzangebot wird im kommenden Sommerflugplan nach aktuellem Stand um mehr als 10 Prozent wachsen.

Und das obwohl Anfang der Woche bekant wurde, dass sich Condor zum Ende des Jahres am Airport zurückziehen wird. Infos hier.

Werbung

Mit Mahon auf Menorca wird ein weiteres neues Ziel das Streckennetz des Flughafens erweitern. Das Flugangebot zu den griechischen Zielen Heraklion und Rhodos wird verdoppelt. Auch die Ägäis-Insel Kos sowie Burgas in Bulgarien sind jetzt schon für den nächsten Sommer buchbar. Palma de Mallorca wird mit 26 wöchentlichen Flügen noch häufiger angeflogen als in diesem Jahr. Das Angebot nach Antalya wächst auf 24 wöchentliche Verbindungen.

Der Ferienflieger SunExpress plant mit dem Anflug von Fuerteventura weiteres Wachstum. Das Tochterunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines nimmt die Kanareninsel mit 2 wöchentlichen Verbindungen jeweils montags und freitags in sein Flugprogramm am Heimathafen auf.

„SunExpress ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner an unserem Airport und ist mit seinem Türkei-Angebot sehr erfolgreich. Wir freuen uns, dass nun auch erstmals Fuerteventura in das Programm aufgenommen wird“, so Flughafen-Geschäftsführer Dr. Marc Cezanne.

Die Fluggesellschaft airberlin wird schon im Winterflugplan ihr Angebot ausweiten und ab Dezember mit zwei wöchentlichen Frequenzen Las Palmas auf Gran Canaria ansteuern. Somit bietet die Airline in diesem Winterflugplan neben Fuerteventura, Teneriffa und Lanzarote auch die größte Kanareninsel an. Ergänzt wird das Winterflugprogramm der airberlin um bis zu drei wöchentliche Verbindungen nach Palma de Mallorca.

Gute Nachricht für alle Fans der Kanaren: airberlin wird Las Palmas auch im Sommerflugplan 2016 2-mal wöchentlich anfliegen.

„Diese Nachrichten sind ein Ritterschlag für unseren Heimathafen“, freut sich Geschäftsführer Dr. Marc Cezanne. „Die Verstärkung des Engagements großer Reiseveranstalter und Fluggesellschaften bestätigt die enorme Nachfrage unserer Region mit 5,5 Mio. Einwohnern im direkten Einzugsgebiet.“

Quelle: PM Flughafen Paderborn-Lippstadt

Schlagwörter: