Flughafen Paderborn-Lippstadt: Check-in in Kassel wird gut angenommen

Werbung
Flughafen Paderborn/Lippstadt Terminal bei Nacht – Foto: Archiv Flughafen Paderborn/Lippstadt

Die vor 15 Jahren eingerichtete Möglichkeit zum Vorabend Check-in in Kassel ist eine Erfolgsgeschichte für den Flughafen Paderborn-Lippstadt. Rund 225.000 Passagiere nutzen bislang den Service, bereits am Vortag für Flüge ab Paderborn-Lippstadt in der Kasseler Innenstadt ihre Bordkarte erhalten und Gepäck aufgeben zu können.

Der City Counter im Kasseler Kulturbahnhof ist täglich zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr besetzt. Das hier eingecheckte Gepäck wird noch am gleichen Abend mit einem Kurierdienst zum Flughafen PAD gebracht.

Werbung

„Mit diesem Service sparen unsere Passagiere am Abflugtag mindestens eine Stunde“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH, und ergänzt: „Mehr als 20 Prozent unserer Fluggäste kommen aus Nordhessen. Die Präsenz in diesem Teil unseres Einzugsgebietes ist uns sehr wichtig, um die Bindung noch weiter zu stärken.“

Eine zweite Außenstelle für den Vorabend Check-in für Flüge vom Paderborn-Lippstadt Airport befindet sich in Bielefeld.

Quelle: PM Flughafen Paderborn-Lippstadt

Schlagwörter: , , ,