Flughafen Münster-Osnabrück: Mehr Germania ab Sommer 2016

Werbung
Germania A 319 am FMO – Foto: Bildarchiv FMO / Döbberthin

Die deutsche Fluggesellschaft Germania hat bereits jetzt ihren Flugplan für den Sommer 2016 zur Buchung freigeschaltet. Gegenüber dem Sommer 2015 wird Germania die Zahl der Flüge am Flughafen Münster/Osnabrück um 20 Prozent erhöhen. 18-mal pro Woche wird dann ein Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen oder ein Airbus A321 mit 215 Plätzen zu zwölf verschiedenen beliebten Urlaubsregionen starten.

Auch am Flughafen München wird Germania 2016 mit einem neuen Angebot starten.

Werbung

Germania bietet ab FMO Flüge zu den griechischen Inseln Kreta, Korfu, Kos und Rhodos. Nach Rhodos werden die Flüge im kommenden Jahr auf zweimal wöchentlich aufgestockt. Zudem werden die Kanarischen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa bedient. Die beliebte Mittelmeerinsel Mallorca, die im kommenden Jahr fünfmal pro Woche angeflogen wird, ist genauso im Programm wie der ägyptische Badeort Hurghada und die Türkische Riviera. Neu im Programm ist der bulgarische Ferienort Burgas am Schwarzen Meer. Die Flüge sind sowohl als Einzelplätze direkt bei der Fluggesellschaft als auch als Pauschalreisearrangement über nahezu alle namhaften deutschen Reiseveranstalter buchbar.

Bereits im Winterflugplan ab Ende Oktober 2015 wird Germania ihr Angebot ab FMO nahezu verdoppeln. Mit der Atlantikinsel Madeira und der Kanarischen Insel Lanzarote wurden zwei neue Ziele in den Flugplan aufgenommen. Zusätzlich geht es im Winter nach Antalya, Mallorca, Hurghada sowie nach Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura.

Quelle: PM Flughafen Münster Osnabrück

Schlagwörter: ,