Flughafen München: Osterferien bringen dem Airport 16.000 Flüge

Werbung
Foto: Flughafen München GmbH

Der Münchner Flughafen rüstet sich für die erste Urlaubsreisewelle des Jahres: Mit dem Osterreiseverkehr geht es ab dem Wochenende nicht nur auf den Straßen, sondern auch im Luftverkehr hoch her: Zum Auftakt der beiden Ferienwochen steht am morgigen Freitag, dem 18. März 2016, mit 1.082 geplanten Starts und Landungen gleich der verkehrsreichste Tag dieser Reisezeit auf dem Programm. Allein an diesem Tag werden rund 130.000 Fluggäste erwartet. Insgesamt wurden für die Zeit der Osterferien bis einschließlich 3. April über 16.000 Flüge angemeldet. Rund zwei Millionen Passagiere werden den Airport während der Ferien für eine Flugreise nutzen.

Wer den derzeit noch recht frischen Temperaturen entkommen will, dem bietet sich ab München eine große Auswahl an sonnigen Zielen in aller Welt. Die meisten internationalen Starts ab München gehen in den Osterferien zu klassischen Ferienzielen in Südeuropa und rund um das Mittelmeer. Insgesamt rund 2.500 Maschinen heben in Richtung Italien, Spanien, Frankreich, Türkei, Griechenland, Portugal, Kroatien sowie Ägypten, Marokko und Tunesien ab.

Werbung

Wen es in die Ferne zieht, dem stehen 266 Abflüge nach Nordamerika zur Auswahl. Über 170 Flugzeuge steuern Ziele am Arabischen Golf an. Insgesamt 182 Maschinen starten von Bayerns internationaler Luftverkehrsdrehscheibe zu Destinationen in China, Indien, Japan, Singapur, Südkorea und Thailand. 17-mal heben Flugzeuge in Richtung Brasilien, 27-mal nach Südafrika ab.

Quelle: PM Flughafen München

Schlagwörter: ,