Flughafen München: Nach Zwischenfall in Terminal 2 läuft Flugbetrieb wieder

Werbung
Foto: Simon Pannock

Nach der Sperrung von Terminal 2 am gestrigen Vormittag am Münchner Flughafen, die durch bundespolizeiliche Maßnahmen ausgelöst worden war, läuft der Flugbetrieb abgesehen von einzelnen Annullierungen und Verspätungen heute wieder weitgehend nach Plan. Allerdings kommt es im Terminal 2 noch zu längeren Wartezeiten an den Umbuchungs- und Serviceschaltern, so der Airport in einer Mitteilung.

Der Flughafen München und Lufthansa bitten alle Gäste, sich vor der Anreise zum Airport über den Status ihres Fluges auf der Internetseite ihrer Fluggesellschaft zu informieren und entsprechend mehr Wartezeit am Airport einzuplanen.

Werbung

Gestern mussten wegen der Sperrung insgesamt rund 300 Flüge annulliert werden. Davon waren über 30.000 Fluggäste betroffen.

Grund war eine Frau, die unkontrolliert in den Sicherheitsbereich von Terminal 2 gelangt war. Den ganzen Samstag über wurde die Person von der Polizei gesucht. Am Abend gab es die Entwarnung: Person gefunden. Es handelte sich um eine Kontrollpanne. Die Frau wurde versehentlich nicht vollständig kontrolliert.

Quelle: PM Flughafen München und airportzentrale.de

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort