Flughafen Leipzig/Halle: Neuer Rekordwert beim Frachtumschlag

Werbung
Luftbild Flughafen Leipzig/Halle Foto: Bildarchiv Flughafen Leipzig/Halle

„Die Entwicklung des ersten Quartals am Flughafen Leipzig/Halle stimmt uns mit Blick auf das Gesamtjahr optimistisch. Dank neuer Angebote im Low-Cost-Verkehr sowie im touristischen Bereich sind gute Voraussetzungen gegeben, dass sich der positive Trend weiter fortsetzt.“ erklärt Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der Mitteldeutschen Flughafen AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden und ergänzt: „Das Wachstum im Frachtverkehr unterstreicht die Stellung des Flughafens als zweitgrößter Cargo-Airport Deutschlands, der entgegen dem Bundestrend sowohl im Express- als auch im General-Cargo-Segment Zuwächse verzeichnet.“

Verkehrsentwicklung im ersten Quartal
Das Verkehrsaufkommen am Leipzig/Halle Airport verzeichnete im ersten Quartal dieses Jahres Zuwächse in allen Verkehrsbereichen. Das Passagieraufkommen erhöhte sich von Januar bis März um 9,2 Prozent auf 432.028 Fluggäste. Das Frachtaufkommen weist mit rund 301.844 Tonnen ein Plus von 1,1 Prozent aus. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 3,7 Prozent auf 18.361 Start und Landungen.

Werbung

Verkehrsentwicklung im März
Das Passagieraufkommen weist im März mit 171.393 Fluggästen einen Zuwachs von 12 Prozent aus. Getragen wird diese Entwicklung insbesondere vom touristischen Verkehr zu Warmwasserzielen. Wachstumsträger sind allem voran die Reiseziele in Spanien, Ägypten und der Türkei.
Die Zahl der Flugbewegungen liegt im März mit 6.466 Starts und Landungen 2,5 Prozent über dem Wert des Vorjahres.

Rekordwert beim Frachtumschlag
Im März dieses Jahres sind am Leipzig/Halle Airport, Europas fünftgrößtem Luftfrachtdrehkreuz, rund 110.419 Tonnen umgeschlagen worden, was einem Zuwachs von 2,8 Prozent zum Vorjahresmonat entspricht. Damit konnte ein neuer absoluter Rekordmonat in der Unternehmensgeschichte verzeichnet werden.

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Flughafen AG. 2018 wurden rund 2,57 Millionen Fluggäste und 1,22 Millionen Tonnen Luftfracht registriert. Der Leipzig/Halle Airport ist damit der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland und Nummer 5 in Europa.

Der Airport ist an die Autobahnen A 9 und A 14 angebunden und verfügt über einen in das Zentralterminal integrierten Bahnhof. Vom Bahnhof und Parkhaus gelangen Passagiere direkt in den Check-in-Bereich.

Auf seinem 1.400 Hektar großen Areal sowie im Umfeld verfügt der Flughafen Leipzig/Halle über weitere freie Entwicklungsflächen, die logistik- und luftfrachtaffinen Unternehmen beste Voraussetzungen bieten.

Quelle: PM Flughafen Leipzig/Halle

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort