Flughafen Leipzig/Halle meldet stärkstes Monatsergebnis seit rund zwölf Jahren

Werbung

„Die Passagierentwicklung im Ferienmonat Oktober belegt, Leipzig/Halle ist dank bester Erreichbarkeit ein attraktiver Abflughafen für Urlaubsreisende aus ganz Ostdeutschland“, betont Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der Mitteldeutschen Flughafen AG, und ergänzt: „Der neuerliche Rekordwert beim Luftfrachtaufkommen unterstreicht einmal mehr, dass unser Flughafen zu den am dynamischsten wachsenden Cargo-Airports weltweit zählt.“

Herbstferien sorgen für Wachstum beim Passagieraufkommen
Mit 309.841 Fluggästen weist das Passagieraufkommen im Oktober einen Zuwachs von 3,8 Prozent auf. Dies ist das stärkste Monatsergebnis seit rund zwölf Jahren. Zugleich liegt das Monatsergebnis damit deutlich über dem bundesdeutschen Trend, der im Oktober ein Minus von 1,4 Prozent aufweist.
Getragen wird diese Entwicklung von den zeitlich versetzten Herbstferien in den Bundesländern Berlin und Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen sowie Sachsen.
Wachstumsträger sind Flüge zu Reisezielen in Ägypten, Italien, Kroatien, Spanien, Tunesien und der Türkei.
Von Januar bis Oktober stieg das Passagieraufkommen am Flughafen Leipzig/Halle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent auf 2.332.107 Fluggäste.

Werbung

Frachtumschlag mit neuem Rekordwert
Im Oktober dieses Jahres sind am Leipzig/Halle Airport, Europas fünftgrößtem Luftfrachtdrehkreuz, 112.587 Tonnen umgeschlagen worden. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht das einem Zuwachs von 6,5 Prozent. Damit konnte ein neuer absoluter Rekordmonat in der Unternehmensgeschichte verzeichnet werden.
Im Zeitraum Januar bis Oktober stieg das Frachtaufkommen um 1,3 Prozent auf 1.025.193 Tonnen.
Der Frachtumschlag am Leipzig/Halle Airport steigt seit 13 Jahren in Folge und liegt aktuell deutlich über dem bundesdeutschen Trend, der im Oktober ein Minus von 3,6 Prozent verzeichnete.

Flugbewegungen
Die Zahl der Flugbewegungen am Flughafen Leipzig/Halle liegt im Oktober mit 7.348 Starts und Landungen 1,9 Prozent über dem Wert des Vorjahres. In den ersten zehn Monaten erhöhte sich die Zahl der Flüge um 0,2 Prozent auf 66.661.

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Flughafen AG. 2018 wurden rund 2,57 Millionen Fluggäste und 1,22 Millionen Tonnen Luftfracht registriert. Der Leipzig/Halle Airport ist damit der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland und Nummer 5 in Europa. Der Airport ist an die Autobahnen A 9 und A 14 angebunden und verfügt über einen in das Zentralterminal integrierten Bahnhof. Vom Bahnhof und Parkhaus gelangen Passagiere direkt in den Check-in-Bereich.
Auf seinem 1.400 Hektar großen Areal sowie im Umfeld verfügt der Flughafen Leipzig/Halle über weitere freie Entwicklungsflächen, die logistik- und luftfrachtaffinen Unternehmen beste Voraussetzungen bieten.

Quelle: PM Mitteldeutsche Flughafen AG

Hinterlasse eine Antwort