Flughafen Köln/Bonn: Loch in Landebahn legte Airport lahm

Werbung
Foto: Pannock / airportzentrale.de

Am Vormittag legte ein Loch auf der großen Start- Und Landebahn den Flughafen Köln/Bonn regelrecht lahm. Ankommende Maschinen mussten umgeleitet werden. Starts gab es nur vereinzelt. Auf der großen Start- und Landebahn wurde eine Schadstelle im Asphalt festgestellt, die sofort ausgebessert werden musste. Da die Querwindbahn zurzeit saniert wird, steht derzeit regulär nur die große Start- und Landebahn für den Flugbetrieb zur Verfügung.

Nach gut drei Stunden gab der Airport Entwarnung: Loch gestopft. Flugzeuge können wieder landen. Die Bahn steht seit 13 Uhr für Starts und Landungen wieder zur Verfügung.

Werbung

Aufgrund der Sanierungsarbeiten mussten 10 Flüge umgeleitet werden. 2 Ankünfte wurden gestrichen. Es kam zu zahlreichen Verspätungen bei Abflügen und Ankünften. Der Flughafen weist darauf hin, dass es im Laufe des Nachmittages noch zu Unregelmäßigkeiten im Flugplan kommen kann.

Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort