Flughafen Köln/Bonn: Generalsanierung der großen Start- und Landebahn startet

Werbung
Flughafen Köln/Bonn Luftaufnahme Foto: Bildarchiv Flughafen CGN

Der Flughafen Köln/Bonn beginnt am morgigen Samstag, 7. April, mit der angekündigten Generalsanierung der großen Start- und Landebahn. Für die komplette Sanierung der 3,8 Kilometer langen Piste sind 34 Wochenenden eingeplant. Innerhalb 30-stündiger Bauzeitfenster von Samstagmittag bis Sonntagabend wird der bestehende Asphalt abschnittsweise abgetragen und erneuert. Los geht es morgen mit den Bauarbeiten um 12 Uhr, Ende ist am Sonntag um 18 Uhr.

Während der Arbeiten ist die große Bahn für den Flugbetrieb gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Querwindbahn (06/24) und die kleine Parallelbahn (14R/32L) geleitet. Anders als bei der Zwischensanierung der Bahn 2016 sind keine nächtlichen Starts und Landungen auf der Querwindbahn in bzw. aus westlicher Richtung, also über Porz-Wahn, vorgesehen. Für nächtliche Abflüge auf der Parallelbahn in Richtung Süden wurde eine befristete Sondererlaubnis beantragt.

Werbung
Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort