Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden startet neues Gastro-Konzept

Werbung
Foto: Bildarchiv Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden

Ende des Jahres, am 31. Dezember 2017, endet der Vertrag mit der „Baden-Airport Gastronomie GmbH“, der bisherigen Pächterin der Gastronomie-Einrichtungen im Terminal des Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB). Die Chance nutzt der Airport um ein neues Gastro-Konzept umzusetzen. Es soll den geänderten Anforderungen der Kunden entsprechen und an das Wachstum des FKB angepasst werden.

Nach einer europaweiten Ausschreibung hat die Fa. LS travel foodservice Deutschland GmbH, ein Tochterunternehmen der Lagardère Gruppe, den Zuschlag für den Betrieb der gesamten Gastronomie im Terminal des Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden ab dem 1. Januar 2018 mit einer Laufzeit von 10 Jahren erhalten.

Werbung

Um das neue Gastronomie-Konzept zu verwirklichen, müssen die gastronomischen Einheiten im Terminal völlig neu gestaltet werden. Die hierfür erforderlichen Umbau- und Renovierungsarbeiten finden während des laufenden Betriebs statt und werden ab sofort und voraussichtlich bis Mitte März 2018 zu Einschränkungen im gastronomischen Angebot führen.

„Wir freuen uns, unseren Gästen ab 2018 einen optimierten und dem gastronomischen Zeitgeist angepassten, modernen Service bieten zu können“, heißt es in einer Pressemitteilung des Airports.

Quelle: PM FKB

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort