Flughafen Hamburg: Vereine können sich für Nachbarschaftspreis 2017 bewerben

Werbung

Foto: Simon Pannock

Noch bis zum 17. September 2017 können sich gemeinnützige Vereine, Verbände und Einrichtungen mit ihrem Projekt für den „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis 2017“ bewerben. Kreativität und Herzblut werden dabei belohnt: Das Team, das in der anschließenden Online-Abstimmung überzeugt, kann sich über einen Teil des insgesamt 10.000 Euro hohen Preisgeldes freuen.

Ob soziale, integrative und inklusive Projekte oder Umwelt-, Bildungs- und Sportförderengagement: Beim „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis 2017“ ist Vielfalt gefragt. Aufgerufen sind alle eingetragenen und anerkannten gemeinnützigen oder mildtätigen Vereine, Verbände und Einrichtungen aus der Stadt Hamburg und den Landkreisen Stormarn, Segeberg und Pinneberg – Menschen mit Ideen aus der Nachbarschaft von Hamburg Airport.

Werbung

„Unseren Flughafen gibt es bereits seit mehr als 107 Jahren an diesem Standort im Norden Hamburgs. Als Nachbar und Partner liegt uns das soziale Engagement in dieser Region daher besonders am Herzen. Pfiffige und manchmal auch ungewöhnliche Ideen sind der Motor für die Entwicklung und Stärkung einer Region und der darin lebenden Menschen. Wir freuen uns auf zahlreiche interessante Bewerbungen“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Das Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro verteilt sich mit 3.000 Euro auf den ersten, 1.500 Euro auf den zweiten und 1.000 Euro auf den dritten Platz. Die Plätze vier bis zehn erhalten jeweils 500 Euro Förderung. Zusätzlich wird die originellste Bewerbung mit einem Sonderpreis von 1.000 Euro prämiert. Die Gewinne sollen in Sachinvestitionen (Mobiliar, Trainingsausrüstung, Technik, etc.) für die unterschiedlichen Einrichtungen fließen.
Der Bewerbungszeitraum für den „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis 2017“ läuft noch bis zum 17. September 2017. Anschließend gilt es, die Werbetrommel zu rühren – ob auf der eigenen Vereinsseite, bei Facebook oder in der Nachbarschaft. Die Teams, die in der Online-Abstimmung vom 18. September bis 15. Oktober 2017 mit ihrem Projekt die meisten Unterstützer gewinnen, werden für ihre Ideen und ihr Engagement belohnt.

So bewerben Sie sich für den Nachbarschaftspreis 2017:
Auf der Website des Flughafens Hamburg können die Teilnehmer alle wichtigen Dateien für die Bewerbung hochladen. Ein kurzer Text und ein paar Bilder oder Videos genügen, um das Team und das gemeinsame Projekt vorzustellen. Je kreativer die Ideen und Konzepte präsentiert werden, desto besser.

Quelle: PM Flughafen Hamburg

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort