Flughafen Hamburg: Airlines ziehen am Airport um

Werbung
Foto: Simon Pannock

Im Rahmen einer neuen Terminalplanung am Hamburg Airport ziehen mehrere Fluggesellschaften in der Nacht vom 18. auf den 19. September in ein anderes Terminal. Für Flugreisende sind der Check-in und die Gepäckaufgabe für Flüge mit diesen Fluggesellschaften ab dem 19. September dann nur noch in dem jeweils neu zugewiesenen Terminal möglich. Die Passagiere werden gebeten, sich vorab zu informieren, in welchem Terminal ihre Fluggesellschaft sich befindet, und rechtzeitig zum Flughafen anzureisen.

Ab dem 19. September sind Eurowings, British Airways, Vueling, Iberia, Aer Lingus und Tarom in den folgenden Terminals zu finden:

Werbung

– Eurowings: Terminal 1 (vorher Terminal 2)

– British Airways: Terminal 2 (vorher Terminal 1)

– Vueling: Terminal 2 (vorher Terminal 1)

– Iberia: Terminal 2 (vorher Terminal 1)

– Aer Lingus: Terminal 2 (vorher Terminal 1)

– Tarom: Terminal 2 (vorher Terminal 1).

Passagiere von Eurowings können zudem voraussichtlich ab dem 26. September den Self Bag Drop Service des Hamburger Flughafens nutzen. Die Fluggäste können ihr Gepäck dann schnell und flexibel an einem der zehn Self Bag Drop Automaten in Terminal 1 selbstständig aufgeben, ohne zum Schalter gehen zu müssen.

„Mit der neuen Zuordnung der Fluggesellschaften stellen wir gemeinsam mit unseren Partnern sicher, dass die Terminals optimal ausgelastet sind. Dadurch können wir unseren Fluggästen vor ihrem Abflug noch mehr Platz und Komfort bieten“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Quelle: PM Flughafen Hamburg

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort