Flughafen Hamburg: 10 Prozent mehr Passagiere im Juni 2017 gezählt

Werbung

Foto: Simon Pannock

Auch im Juni verzeichnete der Hamburg Airport einen starken Anstieg der Passagierzahl. Wie heute im Monatsbericht Juni 2017 veröffentlicht, zählte der Flughafen mit rund 1,62 Millionen Passagieren rund 10 Prozent mehr Privat- und Geschäftsreisende als im Vorjahresmonat. Zurzeit herrscht Hochsaison am Hamburger Flughafen, denn nach Niedersachsen, Bremen und Dänemark gehen Ende Juli die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein in die Sommerferien.

Im Juni hat sich erneut gezeigt, dass Hamburg Airport mit seinen 130 vielseitigen Flugzielen bei den Norddeutschen sehr beliebt ist. 1.615.450 Passagiere flogen im vergangenen Monat vom und zum Hamburg Airport – eine Steigerung um rund 10 Prozent im Vergleich zum Juni 2016. Gleichzeitig ist die Anzahl der Flugbewegungen im Juni konstant geblieben. Die modernen Flugzeuge sind also immer besser ausgelastet. Dabei gehört Fliegen für viele Menschen bereits zum (Familien-) Alltag: Viele reisen nicht mehr nur einmal jährlich zwei Wochen in die Sonne, sondern fliegen 3-5-mal pro Jahr, um beispielsweise auch Freunde und Verwandte in ganz Europa zu besuchen.

Werbung

Unwetter beeinträchtigt Flugbetrieb
Am 22. Juni 2017 brachte ein Unwetter die Flugplanungen kräftig durcheinander. Aus Sicherheitsgründen musste die Abfertigung am Hamburg Airport zeitweise eingestellt werden. So kam es zu zahlreichen Verzögerungen. Die Fluggesellschaften mussten erneut wetterbedingt von der in Hamburg gültigen Verspätungsregelung Gebrauch machen: Allein an diesem Tag entstanden mit 14 Flügen in der Verspätungsstunde von 23 bis 24 Uhr sowie fünf Ausnahmegenehmigungen nach Mitternacht rund 13,4 Prozent aller Flüge nach 23 Uhr.

Hochbetrieb zur Ferienzeit – wichtige Tipps für Reisende
Vor allem in den Ferien herrscht am Hamburg Airport Hochbetrieb, denn viele Familien nutzen diese Zeit, um gemeinsam in den Urlaub zu fliegen. Janet Niemeyer, Pressesprecherin am Hamburg Airport, gibt Tipps für einen entspannten Urlaubsstart: „Die Empfehlung, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein, sollten unsere Passagiere während der Ferien ganz besonders beherzigen, damit ausreichend Zeit für Check-in und Sicherheitskontrolle bleibt. Wenn möglich sollten die Fluggäste mit alternativen Anreisemöglichkeiten, zum Beispiel der S-Bahnlinie S1, zum Flughafen kommen oder gegebenenfalls frühzeitig auf unserer Website einen Parkplatz zu buchen. Nur die Vorab-Reservierung garantiert einen Stellplatz.“ In der Website-Rubrik „Parken & Anreise/Tipps Urlaubsanreise“ hat Hamburg Airport wichtige Hinweise für Passagiere sowie eine praktische Checkliste zum Abhaken zusammengefasst.

Quelle: PM Flughafen Hamburg

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort