Flughafen Friedrichshafen hat neuen Aufsichtsrat

Werbung
Foto: Flughafen Friedrichshafen

In der Gesellschafterversammlung der Flughafen Friedrichshafen GmbH am 9. April 2019 wurden die acht Mitglieder des Aufsichtsrates neu gewählt. Vorsitzender des Aufsichtsrates für die nächsten fünf Jahre bleibt Dr. Konstantin Sauer, Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG. Drei neue Mitglieder wurden in das achtköpfige Gremium berufen.

Den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitz wird neu Christoph Keckeisen als Erster Landesbeamter des Bodenseekreises übernehmen. Er folgt damit Joachim Kruschwitz, der bis zu seinem Ruhestand als Erster Landesbeamter diese Funktion innehatte und jetzt das Gremium nach langjähriger Tätigkeit verlässt.

Werbung

Erstmals wird Angelika Zimmermann im Aufsichtsrat vertreten sein. Als Geschäftsführerin der Firma ZIM Flugsitz GmbH mit Sitz in Markdorf leitet sie eines der international führenden Unternehmen in der Flugzeugsitzproduktion. Als weiteres neues Mitglied des Aufsichtsrates übernimmt Jörg Bischof den Sitz der Luftschiffbau Zeppelin GmbH. Dafür scheiden der IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Peter Jany und Thomas Brandt von der Luftschiffbau Zeppelin GmbH aus dem Gremium aus.

Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Alexander-Florian Bürkle (Geschäftsführer der Stadtwerk am See GmbH & Co. KG), Dr. Arina Freitag (Geschäftsführerin der Flughafen Stuttgart GmbH), Dr. Stefan Köhler (Erster Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen) und Petra Rossbrey (Geschäftsführerin der GCS Gesellschaft für Cleaning Services Airport Frankfurt) wurden in ihrer Funktion bestätigt.

Lothar Wölfle als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung betont: „Der Bodensee-Airport Friedrichshafen ist ein essentiell wichtiger Faktor für die Infrastruktur der wirtschaftsstarken Bodensee-Region und die hier ansässigen Unternehmen. Das extrem herausfordernde Umfeld für Regionalflughäfen benötigt ein reibungsloses Zusammenspiel aller Gesellschafter. Für die Erfüllung dieser anspruchsvollen Aufgabe, im Aufsichtsrat die Weichen für die zukünftige Entwicklung richtig zu stellen, möchte ich mich bei allen Mitgliedern des Aufsichtsrates bedanken. Ein spezieller Dank gilt den ausscheidenden Mitgliedern des Gremiums, die die Entwicklung des Bodensee-Airport über Jahre sehr konstruktiv begleitet haben.“

Quelle: PM Flughafen Friedrichshafen

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort