Flughafen Frankfurt-Hahn: Passagierplus im Februar 2016

Werbung
Foto: Flughafen Frankfurt-Hahn

Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist auf Expansionskurs: Die Passagierzahlen an dem internationale Airport in Rheinland-Pfalz steigen weiter an. Nach einem zweistelligen Wachstum zu Jahresbeginn hat der Flughafen nun nachgelegt. Im Februar 2016 verzeichnete er ein Plus von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der Flughafen Frankfurt-Hahn startet optimistisch ins Frühjahr: Die Passagierzahlen steigen unvermindert an, und auch auf der internationalen Reisemesse ITB ist das Feedback positiv.
„Wir haben bereits viele interessante Gespräche geführt, sowohl mit Airlines als auch mit Reiseveranstaltern“, sagt John Kohlsaat, Bereichsleiter Vertrieb am Flughafen Frankfurt-Hahn. Der Fokus liege dabei ganz klar bei den Touristikern: „Unser Flughafen bietet den besten Anschluss für Rheinland-Pfalz und das Rhein-Main-Gebiet“, erläutert Kohlsaat. „2,7 Millionen Fluggäste pro Jahr können da nicht irren“, fügt er hinzu. Zumal die Passagierzahlen weiter steigen: 160.000 Passagiere sind im Februar über den Flughafen Frankfurt-Hahn geflogen, elf Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Werbung

Der zusätzliche Schalttag im Februar trug zu dem Plus bei – knapp 6000 Passagiere zählte der Airport an diesem „Extra-Tag“. Ohne diesen Effekt erreicht der Flughafen Frankfurt-Hahn im Februar ein Plus von sieben Prozent – „das lässt uns positiv in die nächsten Wochen blicken, die mit den Osterferien traditionell ein gutes Geschäft versprechen“, sagt Kohlsaat.

Das Wachstum, das der Flughafen schon seit Jahresbeginn verzeichnet, hat mehrere Gründe. Zum einen steigern die Airlines die Auslastung ihrer Flieger, zum anderen steigt auch die Zahl der Flugbewegungen leicht an: In den ersten beiden Monaten dieses Jahres wurden knapp 2900 Flugbewegungen am Hahn gezählt, vier Prozent mehr als zum Jahresbeginn 2015.

Quelle: PM Flughafen Hahn

Schlagwörter: