Flughafen Düsseldorf nutzt jetzt Warn-App Katwarn

Werbung
Flughafen Düsseldorf aus der Vogelperspektive Foto: Flughafen Düsseldorf

Der Flughafen Düsseldorf informiert seit dem 1. Juni im Falle größerer Betriebsstörungen und Gefahrenlagen Passagiere und die Bevölkerung über das Katastrophenwarnsystem Katwarn. Das vom Frauenhofer-Institut entwickelte System warnt Nutzer zukünftig bei gefährlichen Situationen oder nennenswerten Störungen des Flugbetriebs über das Smartphone. Die entsprechenden Apps können für iPhones, Android-Geräte und Windows-Phones kostenlos in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden.

Bei Katwarn handelt es sich um ein seit 2011 deutschlandweit einheitliches Warn- und Informationssystem, das bei Katastrophen und in besonderen Gefahrensituationen die betroffenen Bevölkerungs-gruppen informiert. Das System versorgt derzeit über vier Millionen Nutzer in Deutschland.

Werbung

Wurde die App auf dem Smartphone installiert, können Nutzer Informationen des Flughafens abonnieren, indem sie den Ort beziehungsweise die Postleitzahl hinterlegen oder die so genannte „Schutzengelfunktion“ aktivieren. Im unwahrscheinlichen Fall einer größeren Störung oder Schadenslage würde der Airport Warn- und Verhaltenshinweise direkt per Push-Mitteilung auf die Smartphones der Nutzer senden. Darüber hinaus bietet Katwarn eine Reihe weiterer hilfreicher Funktionsmerkmale, die sich deutschlandweit nutzen lassen.

Quelle: PM Flughafen Düsseldorf

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort