Flughafen Dresden: Mit 140 km/h zum Einsatz

Werbung

Wenn es richtig brennt, dann kommt der Panther zum Löscheinsatz. Foto: Flughafen Dresden / Michael Weimer

Ein neues modernes Löschfahrzeug vom Typ „Panther 8×8“ verstärkt den Fuhrpark der Dresdner Flughafenfeuerwehr.

Es ersetzt ein 20 Jahre altes Modell vom Typ „Mamba“. Der Testbetrieb wurde heute abgeschlossen. Die Besonderheit des 1250 PS starken und 44,5 Tonnen schweren Wagens ist ein ausfahrbarer, 16 Meter langer Löscharm. Mit bis zu 140 km/h sprintet der Panther binnen drei Minuten zu jedem Punkt des Flugfeldes. Drei Löschmittel haben im „Bauch“ des Panthers Platz: 12.500 Liter Wasser, 1.500 Liter Schaumbildner und eine halbe Tonne Löschpulver. Das neue Flugfeldlöschfahrzeug (FLF) ist 12,2 Meter lang, drei Meter breit und vier Meter hoch. Jedes der acht Räder wird angetrieben – daher die Bezeichnung „8×8“. Zur Ausstattung gehören auch Frontwerfer, Bodensprühdüsen und ein 80 Meter langer, elektrisch rückspulbarer Gummischlauch („Schnellangriffseinrichtung“). Hersteller des Fahrzeuges ist die Rosenbauer International AG aus Österreich. Neben den Aufgaben zur Flugzeug- und Gebäudebrandbekämpfung entfällt ein Großteil der jährlich rund 3.600 Einsätze der Werkfeuerwehr auf den Transport mobilitätseingeschränkter Passagiere. Der Fuhrpark besteht aus insgesamt zwölf Fahrzeugen. 50 Kameraden arbeiten in der Feuerwache, die bei Führungen besichtigt werden kann. Reservierungen sind beim Kundendienst unter Tel. 0351-8813300 (am Wochenende 8813360) möglich.

Werbung

Flughafen Dresden GmbH
Die Flughafen Dresden GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. 2010 wurden 1.847.166 Millionen Fluggäste und 35.234 Flugzeugbewegungen registriert. Auf dem Winterflugplan, gültig bis 26. März 2011, stehen bis zu 246 Abflüge pro Woche zu 49 Zielen in 13 Ländern Süd-, Mittel- und Osteuropas, Nordafrikas und Vorderasiens. Das Einzugsgebiet des Flughafens Dresden International umfasst Sachsen, Südbrandenburg, Nordböhmen in der Tschechischen Republik und Niederschlesien in Polen. Der Flugplan im Internet: www.dresden-airport.de. Quelle: Presseinformation Flughafen Dresden / – HEN

Schlagwörter: ,