Flughafen Bremen gibt Sanierungsmaßnahmen auf Rollweg A bekannt

Werbung
Heckparade am CityAirport Bremen – Foto: City Airport Bremen

Bevor die Bremer und die Niedersachsen ab dem Flughafen Bremen in den wohlverdienten Sommerurlaub starten, nutzt der Airport die Zeit zwischen Pfingsten und den Sommerferien, um auf dem Rollweg A Sanierungsmaßnahmen durchzuführen. Dadurch wird der Flugbetrieb nicht behindert. Für Starts Richtung Osten gelangen in dieser Zeit die Flugzeuge über den Rollweg C auf die Runway, rollen diese gen Westen entlang und machen einen sogenannten „Backtrack“ – um dann nach einer Drehung auf der Start- und Landebahn den Start wie gewohnt einzuleiten.

Kleine und mittelgroße Maschinen drehen direkt auf der Runway, große Maschinen nutzen in dieser Zeit für ihren Backtrack die Sonderstartbahn „West“, da sie einen größeren Radius zum Drehen benötigen. Die Landesluftfahrtbehörde hat dieses Verfahren genehmigt und die Gemeinde Stuhr hat ihm ebenfalls zugestimmt.

Werbung

Quelle: PM Flughafen Bremen

Schlagwörter: ,